GOLFSTUNDE

Platzreife

Wer eine »Platzreife« hat, erfüllt die Voraussetzungen, um Mitglied in einem Golfclub werden zu dürfen. Die Platzreife wird durch eine erfolgreich abgeschlossene Platzreifeprüfung erlangt, in der das Wissen über die Golfregeln bzw. die Golfetikette sowie ein Mindestmaß an spielerischem Können (Golftechnik) unter Beweis gestellt worden sind.

Wofür wird eine Platzreife benötigt?

Eine Platzreife wird benötigt, um Mitglied in einem Golfclub zu werden und auf einem Golfplatz spielen zu dürfen (es gibt nur sehr wenige öffentliche Golfplätze, auf denen keine Platzreife benötigt wird).

Mit der Platzreife kannst Du nachweisen, dass Du weißt, wie Du Dich und andere auf dem Golfplatz nicht gefährdest und den Spielfluss auf dem Golfplatz nicht behinderst. Die Platzreife drückt nicht die Spielstärke aus, ist aber Voraussetzung für eine Golfmitgliedschaft und das Erspielen eines Handicaps.

Was ist der Unterschied zwischen Platzreife und Platzerlaubnis?

Eine Platzerlaubnis kann individuell von einer Golfanlage für jeden seiner Golfplätze im Rahmen seines Hausrechts vergeben werden. Das bedeutet, dass jede Golfanlage selbst entscheiden kann, unter welchen Vorraussetzungen das Spielen auf dem eigenen Platz erlaubt ist. Wie bei einer Platzreife ist die Platzerlaubnis die Voraussetzung für eine Golfmitgliedschaft – allerdings in der Regel nur für die Golfanlage, die sie ausgestellt hat! Die Maßstäbe zur Erteilung einer Platzerlaubnis können sich von Anlage zu Anlage sehr stark unterscheiden: Die Anerkennung einer erzielten Platzerlaubnis obliegt der jeweiligen Golfanlage.

Um einen einheitlichen Standard zu schaffen, hat der Deutsche Golf Verbsand im Jahr 2006 die »DGV-Platzreife« eingeführt, die bundesweit anerkannt wird. In Österreich gibt es mit der »ÖGV Platzreife« ebenfalls einen nationalen Standard.

Wie bekomme ich die Platzreife?

Die Platzreife wird durch eine erfolgreiche Platzreifeprüfung erlangt. Im Rahmen von Platzreifekursen wird das hierfür benötigte Wissen und Können vermittelt.

Platzreifekurse werden von Golfanlagen bzw. Golfclubs und Golfschulen angeboten. Informiere Dich am besten in Deiner Umgebung, da Preise und Angebote (Einzelkurse / Gruppenkurse / Zusatzangebote) stark variieren können. Viele Anlagen bieten auch sehr günstige (teilweise sogar kostenlose) Schnupperkurse an, damit Du herausfinden kannst, ob Golf etwas für Dich sein könnte.

Die Platzreife-Prüfung

Die Platzreife-Prüfung umfasst einen praktischen und einen theoretischen Teil.

Platzreife-Theorie

Im theoretischen Teil der Platzreife-Prüfung werden Golfregeln und Etikette in einem Multiple-Choice-Test abgefragt. Auf die Prüfungsfragen kann man sich mit dem DGV-Regelquiz vorbereiten. Das benötigte Wissen zu Regeln und Etiketten werden im Platzreife-Kurs vermittelt.

Hier findest Du Erläuterungen zu den wichtigsten Golfregeln:

Im Rahmen der Etikette sind beispielsweise folgende Punkte relevant:

Platzreife-Praxis

Der praktische Teil der Platzreifeprüfung kann sich von Club zu Club unterscheiden. In der Regel wird zusammen mit einem Golflehrer eine 9-Loch-Runde gespielt, bei der ein vorgegebenes Ergebnis erreicht werden muss. Außerdem wird auf der Runde überprüft, ob Etikette und Golfregeln korrekt umgesetzt werden.

Die verschiedenen Golfschläge, die auf einer Golfrunde benötigt werden, werden im Platzreife-Kurs ausgiebig geübt:

Was kostet die Platzreife im Golf?

Die Kosten für einen Platzreife-Kurs hängen maßgeblich davon ab, ob die Platzreife in einem Einzel- oder einem Gruppen-Kurs angeboten wird. Die Kosten für einen Gruppenkurs betragen meistens zwischen 300 und 400 Euro pro Person. Die Prüfungsgebühr ist in der Regel in den Kosten enthalten.

Die Leistungen eines Platzreife-Kurses können sich je nach Club stark unterscheiden. So gibt es Clubs, die Leihschläger und Übungsbälle inklusive anbieten. Besonders attraktiv ist es, wenn der Golfclub über einen Kurzplatz oder Übungsanlagen verfügt, die kostenfrei während der Kursdauer genutzt werden können.

Zumindest einen Golfhandschuh solltest Du Dir zulegen. Als Rechtshänder trägt man den Handschuh links.

Brauche ich eine Platzreife, um überall Golf spielen zu können?

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Es gibt sehr wenige öffentliche Golfplätze, auf denen man ohne Platzreife spielen darf. Die Mehrheit der Golfplätze in Deutschland und Österreich sind nicht-öffentlich: Ob eine Platzreife zum Bespielen des Platzes ausreicht, entscheidet die Golfanlage. Häufig wird eine Mitgliedschaft in einem Golfclub vorausgesetzt. Besonders schwierige (Meisterschafts)plätze dürfen sogar nur mit einem bestimmten Handicap gespielt werden.

Das Handicap nach der Platzreife

Nach Eintritt in einem Golfclub hast Du noch nicht automatisch ein Handicap. Auf Deinem Mitgliedsausweis steht bei Deinem Handicap das Kürzel »PR« für Platzreife. Dein erstes Handicap kannst Du Dir im Rahmen eines Turniers erspielen.

Solltest Du Respekt oder gar Angst vor einem Turnier haben, solltest Du Dich nach sogenannten »Tiger & Rabbit Turnieren« umschauen. Hier helfen fortgeschrittene Golfer (die »Tiger«) den Anfängern (den »Rabbits«), um ihnen den Einstieg zu erleichtern.

🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Michael

Hallo ich hab meine platzreife 1996 gemacht und ear noch in keinem club...ist die platzreife heute noch gültig?

Golfkurs Golfschwung

Kostenloser Online-Golfkurs

Trage Dich in den kostenlosen Newsletter von GOLFSTUN.DE ein und erhalte einen Gutschein für den Golfkurs »Golfschwung für Anfänger«. In dem Kurs lernst Du in 52 Video-Lerneinheiten den richtigen Bewegungsablauf und die Technik für einen konstanten Golfschwung.
Mehr erfahren

Kostenlose Golf-Tipps per E-Mail

Hier gibt es keinen SPAM. Der E-Mail-Versand erfolgt über Mailchimp. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

chevron-downmicrophoneyoutubeinstagramfacebook-officialmenu-circlecross-circle

Fooore! Wenn Du auf GOLFSTUN.DE surfen möchtest, stimme der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen