Ehre

Die Ehre (im Sinne von "die Ehre haben") bezeichnet im Golfsport das Recht, von einem Loch als Erster abzuschlagen. Die Ehre wird jeweils dem Sportler zugesprochen, der das vorherige Loch mit den wenigsten Schlägen absolvieren konnte. Grundsätzlich wird für die Berechnung der Ehre gemäß den Golfregeln immer das Bruttoergebnis, d.h. die absolute Anzahl an benötigten Schlägen verwendet. Sollte es dabei zu einem Unentschieden gekommen sein, so wird die bereits ermittelte Reihenfolge auch auf dem nächsten Loch fortgesetzt (sog. "Restehre").

abschlag - Ehre

Abschlag © lassedesignen - Fotolia.com

Die Ehre nach Netto-Wertung

Eine Ausnahme bilden Zählwettspiele nach Stableford oder andere Wettspiele, bei denen Schlagvorgaben zum Einsatz kommen. Hier erhält bei gleicher Schlagzahl derjenige Spieler die Ehre, dessen Schlagvorgabe höher angesetzt war.

Beispiel

Wenn an einem Loch also Spieler A und Spieler B fünf Schläge benötigen, Spieler A jedoch mit zwei Vorgabeschlägen (siehe Handicap) und Spieler B nur mit einem gespielt hat, so hat am nächsten Loch Spieler A die Ehre.

Bei einem Scramble oder einem Vierer darf die jeweilige Reihenfolge der Abschläge innerhalb des Teams an jedem Loch neu festgelegt werden.

Die Frage nach dem Recht des Abschlags beim ersten Tee einer Golfrunde wird bei Zählspiel und privatem Lochspiel unterschiedlich gehandhabt. Die Ehre beim Zählspiel gebührt dem Spieler, der laut der verbindlichen Startliste die niedrigste Vorgabe aufweist. Existiert keine Startliste oder haben sich die Spieler lediglich zu einer privaten Runde verabredet, so ist es üblich, die Ehre auszulosen. Es gilt in diesem Fall als unhöflich, die Ehre aufgrund des niedrigsten Handicaps für sich zu beanspruchen, ohne dass die Mitspieler selbst diese Praxis vorschlagen. Das Los gilt im Übrigen auch dann, wenn die einzige Dame in einer ansonsten männlichen Runde den Entscheid gewinnt. In diesem Fall sind die Herren verpflichtet, ihr zu ihrem Abschlagsort zu folgen und danach wieder zurückzugehen.

🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Anita

Guten Tag, gilt die Ehre nach Nettowertung auch 2019? Wo kann ich es nachlesen? Freundliche Grüße, Anita

Torben Wissuwa

Hallo Anita,

mit Neufassung der Regeln ist die starre Ehre im Zählspiel (zu dem Stableford zählt) grundsätzlich entfallen, da "Ready Golf" nun immer gespielt werden sollte. Dies ist in R6.4 geregelt. Um konkret auf Deiner Frage zu antworten: Ja, die Netto-Ehre ist komplett entfallen, in R6.4b (1) heißt es: "Die Ehre richtet sich auch in einem Netto-Turnier nach dem Brutto-Ergebnis."

Im Lochspiel ist die Ehre so wie auch früher geregelt.

Schönes Spiel!
Torben - golf-rules.com

Golf-Podcasts zum Thema »Ehre«

#98 Was macht einen guten Golflehrer aus?
#98 Was macht einen guten Golflehrer aus?
Golfunterricht hat Dir bisher nichts gebracht? In dieser Folge erfährst Du, woran Du einen guten Golflehrer erkennst und was didaktisch gut...

10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic