Golf-Training / Blog

Wie ein zu schwacher Griff zum Slice führt – So greifst Du richtig

Die Art und Weise, wie Du Deinen Golfschläger greifst, beeinflusst die Stellung Deiner Schlagfläche und somit die Flugbahn Deines Balles. Ich behaupte, dass die Stellung der Schlagfläche sogar zu 80% für Deinen Ballflug verantwortlich ist. Die Schwungbahn nur zu 20%.

Ein zu schwacher Griff ist Slice-Faktor

Wenn Du mit einem Slice zu kämpfen hast, wird Deine Schlagfläche zu stark geöffnet sein. Dies ist auf einen zu schwachen Griff zurückzuführen. »Schwach« hat hierbei nichts damit zu tun, wie fest Du Druck mit Deinen Händen ausübst, sondern wie stark Du den Schläger mit Deinen Händen umgreifst.

Starker und schwacher Griff

Hier siehst Du links einen starken Griff und auf der rechten Seite einen schwachen Griff.

Ein schwacher Griff öffnet die Schlagfläche. Und genau das gilt es (neben der Schwungbahn) beim Slice zu korrigieren!

So greifst Du richtig

In dieser Schritt-für-Schritt- Anleitung zeige ich Dir, wie Du ab sofort jedesmal so greifst, dass die Schlagfläche auf gar keinen Fall mehr offen (Slice), sondern neutral oder sogar geschlossen (Hook) an den Ball kommt.

  • Stelle Dich dafür aufrecht hin und halte den Schläger mit einem ausgestreckten rechten Arm und der rechten Hand in einem 45 Winkel vor den Bauchnabel.
  • Die untere Kante der Schlagfläche sollte dabei senkrecht zum Boden stehen und die Schlägerspitze zum Himmel zeigen.
  • Dann greifst Du mit der linken Hand von der Seite so an den Griff, dass das Griffende auf dem linken Ballen des kleinen Fingers liegt, der Griff durch die Grundglieder der linken Hand läuft und am ersten Glied der linken Hand wieder rausläuft.
  • Schließe die linke Hand. Der linke Arm sollte gerade sein.
  • Wenn Du alles richtig gemacht hast, hat sich zwischen dem linken Handrücken und linken Unterarm ein (dorsaler) Winkel gebildet.
  • Jetzt legt sich der rechte kleine Finger zwischen linken Zeige- und Mittelfinger.
  • Der rechte Ring-, Mittel- und Zeigefinger legen sich von unten an den Griff und berühren erstmal nur mit den Grundgliedern der Hand den Griff.
  • Dann legst Du den rechten Daumen über den linken Daumen und schliesst die rechte Hand.

Am besten wiederholst Du diesen Teil einige Male, bis er dir in Fleisch und Blut übergangen ist. Gehe dabei immer wie von mir beschrieben vor.

Kontrolliere, ob Du richtig gegriffen hast

Mit dieser Übung kannst Du Deinen Griff selbst kontrollieren:

  • Greife den Schläger wie eben beschrieben, aber nur mit der linken Hand.
  • Halte den Schläger links neben Deinem Körper und setze den Schlägerkopf auf dem Boden auf.
  • Winkel jetzt die linke Hand nach oben. Wenn Du den Schläger nahezu ohne Kraftaufwand 90 Grad anheben kannst, passt es.

Zweite Kontrollmöglichkeit: Versuche den Schläger nur mit dem Zeigefinger und dem Handballen zu halten. Liegt er dabei fest in der Hand und Du hast das Gefühl, Du könntest den Schläger so stundenlang halten, hast Du ebenfalls richtig gegriffen.

Noch mehr Tipps gegen den Slice

Einen kompletten Trainingsplan gegen den Slice findest Du in meinem Buch »Nie wieder slicen«.


Nie wieder slicen – So wird aus Deinem Slice ein Draw

Slicer aufgepasst! Finde heraus, welcher Slice-Typ Du bist und trainiere nach Deinem Anti-Slice-Trainingsplan. 17 Videos + Grundlagentraining.
Weiterlesen

Fabian Bünker

Fabian Bünker

Fabian Bünker ist PGA Golf Professional, sportlicher Leiter für den Club zur Vahr und Inhaber des Kindergolf-Shops Golfmaniacs.

Kostenloses E-Book

Hol Dir das kostenlose E-Book "Besser in die Runde starten". Personal Coach Nino Gräser zeigt Dir, wie Du Dich in nur 7 Minuten perfekt aufwärmst.

Kostenloses E-Book

Golf-Schnäppchen

Restposten und Sonderangebote aus über 20 verschiedenen Golf-Shops.

Jetzt sparen


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*