Golf-Training / Blog

Länge und Richtung auf der Puttingmatte trainieren

Du findest Training auf der Puttingmatte doof? Das kann daran liegen, dass Du doofe Übungen machst. Damit Du ein bisschen Abwechslung in Dein Training bekommst, habe ich Dir bereits eine Übung für das Puttgefühl gezeigt.

Diesmal geht es um eine Kombination aus Längen- und Richtungskontrolle. Das kannst Du abwechslungsreicher und damit anspruchsvoller gestalten, wenn Du Dir verschiedene Ziele auf der Matte platzierst. Das hat nicht nur den Vorteil, dass Du Dich vor jedem Putt neu ausrichten musst, sondern dass Du auch etwas schräg auf der Puttingmatte spielst. Damit vermeidest Du, dass Du unbewusst den Rand der Matte als Ausrichtungshilfe nutzt. Auf dem Putting-Grün sind ja schließlich auch keine Linien.

Übung zur Längen- und Richtungskontrolle

Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.

Kostenloses E-Book

Hol Dir das kostenlose E-Book "Besser in die Runde starten". Personal Coach Nino Gräser zeigt Dir, wie Du Dich in nur 7 Minuten perfekt aufwärmst.

Kostenloses E-Book

Golf-Schnäppchen

Restposten und Sonderangebote aus über 20 verschiedenen Golf-Shops.

Jetzt sparen


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*