GOLFSTUNDE

Die drei größten Fehler mit dem Driver

Marcus Bruns
Über den Autor
Marcus ist PGA Professional und Golflehrer im Golfclub Syke. Er ist Buchautor, Podcaster und Gastautor in diversen Magazinen.

Für viele Golfer ist der Driver der absolute Lieblingsschläger. Doch für die meisten von uns ist er zugleich der am schwersten zu spielende. Fehler im Schwung werden beim Driver durch Loft und Schaftlänge um ein Vielfaches verstärkt. Alle Golfer kennen das. Große Länge birgt die Gefahr großer Fehler.

Drei Fehler mit dem Driver

Im folgenden Video stell ich die häufigsten Fehler vor und zeige auf, wie man sie mit einfachen Mitteln beheben kann.

Hier noch einmal die vorgestellten Fehler und einige Hinweise zu Ihrer Behebung.

Fehler Nr. 1 – Falsches Setup

Ein fehlerhaftes Setup hat nicht selten mit der falschen Ballposition zu tun. Oft wird zu sehr in der Mitte aufgeteet. Dabei kann der Körper nicht so arbeiten, wie er sollte. Die Schlagfläche des Drivers verkantet sich, was zu allerlei ungewünschten Flugkurven führt. Damit Du mit dem Driver ideal an den Ball kommst, sollte er auf Höhe der vorderen Innenverse aufgeteet werden. Schließlich wollen wir den Ball in der Aufwärtsbewegung treffen.

Das richtige Setup kann man relativ einfach mithilfe eines Toursticks trainieren.

2 Angebot(e) unserer Werbepartner, Stand: 17.09.2021

le 0122 pic1 300x300 - Die drei größten Fehler mit dem Driver
'Flixx Stixx Golf Alignment
12,99 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand bei Golf & Günstig

55108638 1 300x300 - Die drei größten Fehler mit dem Driver
Originals Alignment Stick Cover
29,95 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand bei Golf House


Lege hierzu den Stick in einem 90 Grad Winkel zur Ziellinie so zwischen den Füßen auf den Boden, dass er auf den Ball zeigt.

Stelle Dich nun so hin, dass der Ball knapp an der Innenseite des vorderen Fußes liegt.

ballposition driver - Die drei größten Fehler mit dem Driver

Ballposition beim Driver: Höhe der vorderen Innenferse

Richtig greifen

Die Hände sollten beim Setup so positioniert sein, dass Dein Griffende Richtung Gürtelschnalle zeigt. Wenn Du auf Deine Hände schaust, solltest Du zwei bis drei Knöchel Deiner oberen Hand sehen.

abstand griffende scaled - Die drei größten Fehler mit dem Driver

Das Griffende zeigt zur Gürtelschnalle und ist etwa eine handbreit entfernt

Wenn Ballposition und Hände richtig sind, wird die linke Schulter automatisch etwas nach unten gehen und so eine gute Drehung erleichtern.

driver ansprechposition - Die drei größten Fehler mit dem Driver

Die hintere Schulter ist leicht unterhalb der vorderen

Ein gutes Setup ist die Basis eines guten Drives. Fehler im Setup sind vergleichsweise einfach zu beheben. Probleme, die sich aus einem falschen Setup ergeben, eher nicht.

Fehler Nr. 2 – Schwungbahn von außen

Sollten die oben beschriebenen Korrekturen am Setup die Flugkurve Deines Balles nicht verbessern, müssen wir uns die Schwungbahn ansehen. Einer der häufigsten Fehler mit dem Driver ist eine von außen nach innen verlaufende Schwungbahn, die einen Slice fast vorprogrammiert. Dabei lösen sich Deine Arme zu weit vom Oberkörper.

Zwei relativ einfache Drills können hier Abhilfe schaffen.

Übung 1, um von innen an den Ball zu kommen: Arme senken

Stell Dich in Deine Ansprechposition und hole aus.

Oben angekommen bleibst Du mit dem Rücken zum Ziel und senkst in Zeitlupe Hände und Arme, bis der Schlägerkopf den Boden berührt. Achte dabei auch darauf, dass der linke Arme lang und der rechte Oberarm am Körper bleibt. Der Schlägerkopf wird den Boden hinter dem hinteren Fuß berühren. Wiederhole diese Bewegung mehrfach.

Dieser Drill hilft Dir ein Gefühl dafür zu entwickeln, im Abschwung die Arme und Hände zu senken und den Schläger von innen und dann in der Aufwärtsbewegung an den Ball zu bringen.

Übung 2, um von innen an den Ball zu kommen: Schlägerhaube

Diese Übung lässt sich hervorragend mit dem ersten Drill verbinden.

Lege eine Schlägerhaube einige Zentimeter seitlich neben dem aufgeteeten Ball auf den Boden. So, dass Dein Schlägerkopf in der Ansprechposition noch ein bis zwei Zentimeter Platz hat. Versuche nun - mit dem Schwunggedanken des ersten Drills - einige Bälle zu schlagen, ohne die Schlägerhaube zu treffen.

Fehler Nr. 3 – Zu viel Kraftaufwand

Aus meiner Sicht ist der Krafteinsatz beim Driven eher zweitrangig und in vielen Fällen sogar kontraproduktiv. Natürlich muss man mit einer gewissen Grundspannung arbeiten, aber oft beobachte ich, dass Schüler den Schläger viel zu fest greifen. Dabei verkrampfen sich ganze Muskelgruppen. Ein freies Schwingen des Schlägers ist so nicht möglich. Achte also stets darauf, den Schläger eher locker zu greifen.

Checkliste: Locker bleiben
  • Auf einer Skala von 1 bis 10 solltest Du den Schläger mit einem Druck von 3 bis 4 greifen.
  • Achte darauf mit einer gewissen Spannung, aber dennoch locker am Ball zu stehen.
  • Übertriebene Körperspannung solltest Du immer vermeiden.
  • Lass den Schläger die Arbeit für Dich machen.

Ich hoffe, diese Tipps helfen Dir, Deinen Schwung mit dem Driver zu verbessern. Weiterführende Übungen, Drills und Trainingstipps findest Du in meinem Buch: Golfschwung mit dem Driver.


golfschwung mit dem driver 212x300 - Die drei größten Fehler mit dem Driver

Golfschwung mit dem Driver

Mach den Driver zu Deinem Lieblingsschläger! Konstanz und Länge vom Abschlag sind eine wichtige Grundlage für niedrige Scores – und vor allem...

  Mehr erfahren


🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Marcus Bruns

Marcus Bruns

Marcus ist PGA Professional und Golflehrer im Golfclub Syke. Er ist Buchautor, Podcaster und Gastautor in diversen Magazinen.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Dieter Franke

Sehr gut erklärt. Hilft definitiv. danke.

Levent

Klasse erklärt 👌

Preisvergleich

Im Preisvergleich findest Du über 60.000 Golfprodukte von mehr als 25 Golf-Shops.
Preisvergleich

Golfschwung

Im Ratgeber gibt es hilfreiche Videos zum Golfschwung mit Tipps von Golflehrern.
Ratgeber

Golfkurse

Mit den Golfkursen von GOLFSTUN.DE wirst Du ein besserer Golfer.
Golfkurse
Platzreifekurs

Kostenloser Online-Golfkurs

Du möchtest die Grundlagen des Golfspiels kennenlernen? In diesem Online-Kurs nimmt Dich PGA Professional Marcus Bruns virtuell mit auf den Golfplatz und erklärt Dir alles, was Du auf dem Weg zur Platzreife über Golf wissen solltest.
Mehr erfahren

Kostenlose Golf-Tipps per E-Mail

Kostenlos eintragen

Hier gibt es keinen SPAM. Der E-Mail-Versand erfolgt über Mailchimp. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

chevron-downmicrophoneyoutubeinstagramfacebook-officialcartrocketmenu-circlecross-circlegolfplayer

Fooore! Wenn Du auf GOLFSTUN.DE surfen möchtest, stimme der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen