Kostenloses E-Book »Besser in die Runde starten«
Herunterladen

Spielstrategie und Taktik auf dem Golfplatz

Freddy und Patrick
Über den Autor
Die Brüder Patrick und Freddy sind Bundesliga-Spieler (Plus- und Single-Handicap) und betreiben den Golftrainings-Blog "Belowpar".

Woran denkst Du beim Wort „Taktik“?

An nicht allzu viel? Das dachten wir uns, denn man findet nicht allzu viel zum Thema, wenn man das Internet durchforstet.

Anders als den Golfschwung — oder mittlerweile auch die mentale Seite des Spiels — ist es nicht einfach, die Taktik zu messen oder ein taktisches Idealbild zu definieren. Zudem lässt sich das Thema schlecht verkaufen. In den Werbepausen eines Profi Turnieres sehen wir die neuesten Schlägermodelle oder die neuesten Trainingshilfen. Taktische oder strategische Ratschläge? Fehlanzeige!

Was ist Platztaktik?

Das Thema Taktik lässt sich in 2 Bereiche aufteilen. Es geht darum, einen Macro- und einen Micro Plan zu haben. Ein Macro Plan ist der taktische Plan für die gesamte Runde, ein Micro Plan ist der Plan hinter dem jeweiligen Schlag. Beides sollten wir vor der Runde, beziehungsweise vor dem jeweiligen Schlag parat haben.

Eine feuerfeste Platztaktik ist allerdings einer der Wege, der uns schnell ans Ziel führt und uns mehr Schläge spart, als zunächst angenommen. Auch ein solides Course Management erfordert selbstverständlich Fingerspitzengefühl. Allerdings müssen wir dazu keine neue Technik lernen oder mehrere Stunden auf der Übungsanlage verbringen. Wir müssen uns lediglich auf ein paar Prinzipien einlassen, die Dir im Moment vielleicht noch neu sind und uns dazu verpflichten, diese einzuhalten. Besser werden wir dann von ganz alleine.

Zunächst möchten wir den Ball ins Spiel bringen

Es folgt ein kostenloser Auszug aus dem E-Book »Course Management Guidebook«.


course management guidebook 214x300 - Spielstrategie und Taktik auf dem Golfplatz

Course Management Guidebook

Der Schlüssel für niedrige Scores ist eine gut überlegte Platzstrategie. In diesem E-Book erfährst Du alles, was Du über Course Management wissen solltest.

  Weiterlesen


Wir schreiben und sprechen immer wieder davon, dass uns 2 Dinge extrem viel Selbstvertrauen während einer Runde geben: Gute Abschläge und gute Distanzputts.

Letzteres tun wir zwar deutlich öfter als Ersteres, doch ein Ball, der seinen Weg zuverlässig ins Spiel findet, ist vor allem aus mentaler Sicht wertvoll. Niemand sieht seinen Abschlag gerne über die weißen Pfosten kurven. Strafschläge können einem schnell die Luft aus den Reifen nehmen.

Die Art und Weise, wie wir über Abschläge beim Golf denken, wurde sehr von unserer Mutter beeinflusst. Unsere Mutter ist Sportwissenschaftlerin und ehemalige Bundesliga-Tennisspielerin. Ihren Trainerschein und ihre Liebe zum Coaching besitzt sie immer noch. Eine Message, die wir als Kinder immer wieder gehört haben, ist: „Lasst den Ball laufen.“ Wir haben damals die wildesten Kunststücke versucht, aggressiv und immer mit Vollgas gespielt. Nur ein spektakulärer Punkt war ein guter Punkt.

Das war für uns zwar cool, allerdings nicht sonderlich effektiv, weshalb wir uns von Mama immer wieder anhören durften, dass es viel mehr Sinn macht, den Ball im Spiel zu halten und den Gegner die Fehler machen zu lassen. Einen „unforced error“ zu vermeiden ist deutlich einfacher, als einen spektakulären Punkt zu machen. Zwar dauerte unsere „Tenniskarriere“ nicht allzu lange, doch die damit verbundenen Strategien beeinflussen uns auf dem Golfplatz noch heute. So wie ein verrückter Kunstschlag nicht immer die beste Lösung auf dem Tennisplatz ist, ist ein Drive in eine enge Landezone nicht immer die beste Lösung auf dem Golfplatz.

Eines ist klar: Je länger unser Abschlag, desto kürzer unser Annäherungsschlag. Je kürzer unser Annäherungsschlag, desto näher liegen wir an der Fahne. Die Richtungsabweichung mit einem Pitching Wedge ist gering im Vergleich zur Richtungsabweichung mit einem Eisen 6.

Präzision vs. Länge

Ein längerer Schläger geht im Regelfall mit einer anderen Landezone einher. Wenn Du in dieser Landezone Bunker, Wasserhindernisse, hohes Rough oder Auspfosten siehst, denke an unseren Tennis-Ratschlag und überlege Dir, ob sich das Risiko lohnt. Zwei Schläge sind durch Strafschläge schnell wieder verloren.

„Sei stolz und nimm‘s Holz“ ist unserer Meinung nach nur dann ein sinnvoller Ratschlag, wenn...

  • uns in der Landezone des längeren Schlägers nicht allerlei Hindernisse im Weg stehen
  • wir durch den längeren Schläger einen drastischen Längenvorteil gegenüber dem nächst kürzeren Schläger haben (besserer Winkel ins Grün, die Chance an einem Loch abzukürzen)
  • wir uns mit dem Driver wohl fühlen und voll und ganz hinter dem Schlag stehen

Geh’ auf Nummer sicher, wenn diese Kriterien nicht erfüllt sind und spare Dir den mentalen Stress, der mit manchen, riskanten Abschlägen einhergeht. Auch wenn uns Schlägerhersteller regelmäßig vom Gegenteil überzeugen wollen:

Länger ist nicht immer besser!

Mehr Tipps zur Strategie und Taktik auf dem Platz, findest Du im »Course Management Guidebook«.

Freddy und Patrick

Freddy und Patrick

Die Brüder Patrick und Freddy sind Bundesliga-Spieler (Plus- und Single-Handicap) und betreiben den Golftrainings-Blog "Belowpar".

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Fotos und Bilder
 
 
 
Audio und Video
 
 
 
Andere Formate
 
 
 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtester Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Stefan Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Stefan
Gast
Stefan

Gutes Video Aus meiner Sicht wird diesem Thema viel zu wenig Beachtung geschenkt. Viele Golfer spielen meinstens auf Vollgas und wundern sich dann, dass sie ein schlechtes Score gespielt haben. Wichtig ist ja, dass ich den Schlag aufs green gut hinbekomme, so dass dann die Chance auf ein gutes Score da ist. Was ich oft tue ist, dass ich so spiele, dass ich für den letzten Schlag so gegen 100m spielen muss, weil dies eine Distanz ist, die ich gerne spiele. Das hat mir bisher immer sehr geholfen. Und noch was...auch in diesem Video wird von der Länger der Schläge… Weiterlesen »

Preisvergleich

Im Preisvergleich findest Du über 60.000 Golfprodukte von mehr als 25 Golf-Shops.
Preisvergleich

Golfschwung

Im Ratgeber gibt es hilfreiche Videos zum Golfschwung mit Tipps von Golflehrern.
Ratgeber

Golfbücher

Mit den Golfbüchern von GOLFSTUN.DE wirst Du ein besserer Golfer.
Bücher

Kostenloses E-Book herunterladen

Kostenloses E-Book
Trage Dich in den kostenlosen Newsletter von GOLFSTUN.DE ein und erhalte die gratis Ausgabe von »Besser in die Runde starten« zum Download.
Mehr erfahren

Kostenlose Golf-Tipps per E-Mail

Hier gibt es keinen SPAM. Der E-Mail-Versand erfolgt über Mailchimp. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

facebook-squareyoutubeinstagrambookcartgolfplayer
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram

Fooore! Wenn Du auf GOLFSTUN.DE surfen möchtest, stimme der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen