GOLFSTUNDE

So bringst Du mehr Konstanz in Deinen Golfschwung (und mehr Länge)

Robin
Über den Autor
Als Personal Trainer und Ernährungsberater betreut Robin Horvath Freizeitsportler und professionelle Golfer. Außerdem ist er Long Drive Professional und ist europäischer Rekordhalter für den längsten Drive.

Dein Körper verfügt über 656 verschiedene Muskeln. Sportwissenschaftler haben festgestellt, dass über 400 davon beim Golfschwung eine Rolle spielen.

Ich habe irgendwo mal gelesen, dass Golf nach Eiskunstlaufen und Stabhochsprung die vom Bewegungsablauf drittschwierigste Sportart sei. Das ist doch schon mal beruhigend zu wissen, wenn Dir ein Schlag mal nicht gelingt, oder?

Aber es ist natürlich nicht so, dass Du Dich Deinem »Schicksal« wehrlos ergeben musst. Und nein, Du brauchst auch nicht jeden einzelnen der 400 beteiligten Muskeln trainieren, um Dich zu verbessern. Wir konzentrieren hierfür auf vier Bereiche.

1. Stabilität im Unterkörper (im Rückschwung)

Deinen Golfschwung leitest Du mit dem Rückschwung ein. Im Rückschwung muss Dein Unterkörper möglichst stabil sein. Mit Deinem Unterkörper baust Du die nötige Spannung auf, um dann den Schwung einzuleiten.

Stabilität im Unterkörper ist das Fundament für Deinen Schwung und das Aufbauen von Spannung.

Du kannst Dir das Ganze wie eine Steinschleuder vorstellen, die langsam aufgezogen wird, um dann die gesammelte Energie freizugeben.

Trainingstechnisch bilden Dein Becken und Deine Beine eine Einheit.

rueckschwung unterkoerper - So bringst Du mehr Konstanz in Deinen Golfschwung (und mehr Länge)

Dein Unterkörper baut, ähnlich wie eine Steinschleuder, die Spannung auf

2. Haltungsstabilität in der Brustwirbelsäule

Kannst Du Dich an Deine Schulzeit erinnern? Da hast Du im Sportunterricht sicherlich am Reck turnen müssen und den Umschwung geübt. Beim Umschwung musstest Du Dich um die Reckstange schwingen.

Beim Golf ist Deine Brustwirbelsäule diese Reckstange. Und die ist gerade. Oder kannst Du Dir vorstellen, an einer krummen Reckstange sinnvoll zu turnen?

Eine stabile Haltung in der Brustwirbelsäule ermöglicht die Rotation im Golfschwung.

Dein Körper dreht sich im Golfschwung um Deine Brustwirbelsäule. Also ist es wichtig, diese möglichst gerade zu halten.

drehnung schwung - So bringst Du mehr Konstanz in Deinen Golfschwung (und mehr Länge)

Dein Körper dreht sich besser um eine gerade Brustwirbelsäule

3. Rotationsstabilität im Oberkörper

Zur Einleitung des Schwungs müssen Deine Muskeln im Oberkörper kurz gegen die Beckendrehung die Spannung halten. Dann dreht sich Dein Oberkörper um Deine Wirbelsäule und muss die Stabilität gegen die Rotations- und Fliehkräfte halten. Und das bis in's Finish.

Ein stabiler Oberkörper ist der Mittelpunkt Deines Golfschwunges und ermöglicht einen konstanten Ballkontakt.

Du kannst Dir das mit den Rotations- und Fliehkräften wie bei einem Hammerwerfer vorstellen: Er dreht sich um die eigene Achse und muss gleichzeitig den Oberkörper das Gewicht des Hammers ausgleichen. Ganz ähnlich ist es beim Golfschwung.

abschwung stabilitaet - So bringst Du mehr Konstanz in Deinen Golfschwung (und mehr Länge)

Dein Oberkörper muss sich gegen die Beckenspannung stabilisieren

4. Stabilität in Beinen und Rumpf

Im Abschwung wirken starke Fliehkräfte auf Deinen Körperschwerpunkt. Schließlich entlädt sich in dieser Phase die ganze Energie, die Du im Aufschwung aufgebaut hast.

Die Stabilität in Beinen und Rumpf unterstützen die optimale Kraftübertragung in den Ball.

Wenn Deine Beine und Dein Rumpf nicht stabil wären, würdest Du wie ein Klappmesser zusammenknicken. Und das machst sich nicht so gut, wenn Du Energie auf den Golfball übertragen möchtest.

stabilitaet durchschwung - So bringst Du mehr Konstanz in Deinen Golfschwung (und mehr Länge)

Rumpf und Beine müssen die Fliehkräfte ausgleiche

So verbesserst Du Deine Stabilität - und Deinen Golfschwung

Du möchtest Deine Stabilität verbessern und damit an Schlagweite und Konstanz gewinnen? Hierfür empfehle ich Dir die folgenden Golf-Fitness-Übungen.

Weitere Übungen

In meinem Online-Kurs zeige ich Dir die besten Golf-Fitness-Übungen und Schwungtechniken, um längere Drives zu schlagen:


longdrive 1 212x300 - So bringst Du mehr Konstanz in Deinen Golfschwung (und mehr Länge)

400 Meter Drives

Robin Horvath hält mit 405 Metern den europäischen Rekord für den längsten gemessenen Drive. In diesem Online-Kurs verrät Robin seine Schwunggeheimnisse mit denen jeder Amateur an Weite gewinnen wird.

  Mehr erfahren


🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Robin

Robin

Als Personal Trainer und Ernährungsberater betreut Robin Horvath Freizeitsportler und professionelle Golfer. Außerdem ist er Long Drive Professional und ist europäischer Rekordhalter für den längsten Drive.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Preisvergleich

Im Preisvergleich findest Du über 60.000 Golfprodukte von mehr als 25 Golf-Shops.
Preisvergleich

Golfschwung

Im Ratgeber gibt es hilfreiche Videos zum Golfschwung mit Tipps von Golflehrern.
Ratgeber

Golfkurse

Mit den Golfkursen von GOLFSTUN.DE wirst Du ein besserer Golfer.
Golfkurse
Golfkurs Golfschwung

Kostenloser Online-Golfkurs

Trage Dich in den kostenlosen Newsletter von GOLFSTUN.DE ein und erhalte einen Gutschein für den Golfkurs »Golfschwung für Anfänger«. In dem Kurs lernst Du in 52 Video-Lerneinheiten den richtigen Bewegungsablauf und die Technik für einen konstanten Golfschwung.
Mehr erfahren

Kostenlose Golf-Tipps per E-Mail

Hier gibt es keinen SPAM. Der E-Mail-Versand erfolgt über Mailchimp. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

chevron-downmicrophoneyoutubeinstagramfacebook-officialcartrocketmenu-circlecross-circlegolfplayer

Fooore! Wenn Du auf GOLFSTUN.DE surfen möchtest, stimme der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen