Golfschwung und Golftechnik

Golfschläge

Unter einem Golfschlag versteht man das Spielen des Golfballes. Jede Vorwärtsbewegung des Golfschlägers mit vorherigem Rückschwung des Schlägers wird als Schlag gewertet. Dabei ist es unerheblich, ob der Ball getroffen wurde oder nicht. Ein Luftschlag zählt somit ebenfalls als Schlag.

Beim Golf wird zwischen folgenden Schlagarten unterschieden: Abschlag, Fairway-Schlag, Pitch, Chip, Lob, Bunkerschlag und Putt.

Abschlag

Als Abschlag wird der erste Schlag auf einer Golfbahn bezeichnet. Beim Abschlag darf der Ball vom Tee gespielt werden. Je nach Länge und Verlauf der Bahn wird der Abschlag mit dem Driver, einem Fairway-Holz, Hybrid-Schläger oder Eisen gespielt.

Abschlag mit dem Driver (Golfschwung)

Abschlag mit dem Driver (Golfschwung)

Fairway-Schlag

Bei einem Fairway-Schlag handelt es sich um einen Golfschlag vom gemähten Rasen. Für diesen Schlag wird ein Fairway-Holz, Hybrid oder Eisen verwendet.

Fairway-Schlag mit einem Eisen

Fairway-Schlag mit einem Eisen

Pitch

Als Pitch bezeichnet man hohe Annäherungsschläge aus ca. 20 bis etwa 100 Metern. Bei einem Pitch legt der Ball etwa 2/3 seiner Strecke in der Luft und 1/3 auf dem Boden zurück. Ein Pitch wird üblicherweise mit einem Wedge oder einem kurzen Eisen gespielt.

Ein Pitch mit dem Pitching Wedge (Schwung)

Ein Pitch mit dem Pitching Wedge (Schwung)

Chip

Ein Chip ist ein kurzer und flacher Annäherungsschlag. Bei einem Chip fliegt der Ball etwa 1/3 und rollt 2/3 der Strecke. Für einen Chip werden Wedges, kurze Eisen oder – eher selten – ein Hybrid oder Fairway-Holz verwendet.

Ein Chip mit dem Pitching Wedge (Schwung)

Ein Chip mit dem Pitching Wedge (Schwung)

Lob

Ein Lob ist ein Schlag, bei dem der Ball eine sehr hohe Flugkurve hat und nach der Landung sehr schnell zum Liegen kommt. Für einen Lob empfiehlt sich ein Schläger mit einem hohem Loft, also Zum Beispiel ein Sand-Wedge oder ein Lob-Wedge.

Ein Lob mit einem Sand-Wedge

Ein Lob mit einem Sand-Wedge

Bunkerschlag

Als Bunkerschlag wird ein Schlag aus einem Sand-Hindernis, dem Bunker, bezeichnet. Die Schlägerwahl sollte durch die Lage des Balles (eingebohrt oder aufliegend) und der Art des Bunkers (Grün-Bunker oder Fairway-Bunker) gewählt werden. Bei kurzen Schlägen und eingebohrten Bällen empfiehlt sich ein Wedge mit hohem Loft, bei aufliegenden Bällen im Fairway-Bunker ein Eisen.

Putt

Ein Putt ist ein mit dem Putter ausgeführter Schlag auf dem Grün.

Eingelochter Putt

Erfolgreicher Putt


E-Book

Mit diesen 19 Übungen trainierst Du wie ein Pro und wirst Dein kurzes Spiel verbessern.

Jetzt herunterladen

Golf-Outlet

Restposten und Sonderangebote aus über 20 verschiedenen Golf-Shops.

Jetzt sparen

Golf-Tipps

Abonniere den kostenlosen Newsletter und erhalte Golf-Tipps per E-Mail.

Jetzt abonnieren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*