Frage von Gast im 
 vom 7. Juni 2022

Ein paar Fragen

Hallo, ich habe letztes Jahr meine Platzreife gemacht und habe nun auch schon auf paar grösseren Plätzen gespielt. Mein Problem ist der richtige Schwung und die Länge. Ich habe mir ein gebrauchtes Eisenset (Alter ca. 10 Jahre) gekauft, neue Griffe und sehr gepflegt. Driver nutze ich noch gar nicht. Was kann ich machen um mehr länge zu erreichen neben dem richtigen Schwung zu lernen? Brauche ich allenfalls ein Hybrid Schläger? Sind allenfalls auch die "alten" Schläger schuld (was ich eher nicht denke)? Fragen über Fragen, ich bin irgendwie etwas demotiviert, da ich auch sehr viele "scheiss" Bälle schlage. Danke und liebe Grüsse

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Christophe

Der größte Hebel für längere Bälle ist die Schwungtechnik. Hier findest Du einige Videos:

Hybrid-Schläger sind deutlich leichter zu spielen als lange Eisen (weil der Schaft bei den Hybriden kürzer ist und der Kopf fehlerverzeihender).

Zusätzlich kannst Du mehr Weite rausholen, wenn die Schläger zu Dir passen (Fitting). Das hat weniger was mit dem Alter, sondern mehr mit dem Schaft zu tun: https://golfstun.de/golf/golfschlaeger/

Achso: Fehlschläge sind normal. Bei mir hat das Jahre gedauert, damit es nicht mehr ganz so viele sind (bzw. das die Fehlschläge weniger schlimm sind – die Anzahl ist gleich geblieben).

10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic