GOLFSTUNDE

Das Becken im Golfschwung: Drehen, nicht schieben!

Frank Adamowicz
Über den Autor
Frank ist Golfer mit Leidenschaft, Buchautor, ehemaliger Nationaltrainer und der erfolgreichste Mannschaftstrainer Deutschlands.

Ein Becken, das sich nach vorne schiebt, ist eine häufige Fehlbewegung im Golfschwung. Fehlbewegung deshalb, weil sie Energie kostet und verhindert, kraftvoll einen Ball schlagen zu können. Spieler, die ihr Becken nach vorne schieben, haben das Gefühl, sie würden sich im Rückschwung aktiv drehen. Das Resultat ist nicht nur eine schlechte Drehung, sondern es wird auch verstärkt aus den Armen geschwungen. Es entsteht das berühmte Überschwingen.

Die Bewegung des Beckens bzw. der Hüfte

Das Überschwingen produziert schlechte Treffmomente. Auch bekannt als C-Haltung.

c haltung - Das Becken im Golfschwung: Drehen, nicht schieben!

Natürlich kann sich nicht jeder gleich gut bzw. gleich weit drehen. Auch wenn körperliche Einschränkungen bestehen, ist es wichtig, dass zumindest eine kleine Drehung entsteht.

Eine sehr gute Übung für die Beckendrehung kannst Du zu Hause mit Hilfe eines Besenstiels oder Deines Drivers machen. Es geht nicht darum, mit aller Gewalt eine Drehung von 45 Grad zu erzielen, sondern dass Du Dich so weit drehst, wie es mühelos für Dich machbar ist. Als Trainer achte ich sehr darauf, niemanden zu überfordern. Pass also bitte auf, dass Du es nicht übertreibst.

Mit einer sauberen Drehung – egal wie weit – schonst Du Deine Wirbelsäule. Die angesprochene C-Haltung solltest Du auf jeden Fall vermeiden. Deine Wirbelsäule wird es Dir danken. Und effektiv ist eine C-Haltung im Schwung leider auch nicht.


golf4null 211x300 - Das Becken im Golfschwung: Drehen, nicht schieben!

Golf 4.0 – Die größten Mythen und Fehler im Golf

Mangelt es an Konstanz in Deinem Golfspiel? Frank Adamowicz löst die 31 häufigsten Mythen und Fehler auf und gibt Dir Tipps, wie Du sie vermeiden kannst.

  Mehr erfahren


🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Frank Adamowicz

Frank Adamowicz

Frank ist Golfer mit Leidenschaft, Buchautor, ehemaliger Nationaltrainer und der erfolgreichste Mannschaftstrainer Deutschlands.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Norbert

Oh ja, wie recht der Mann hat!

Oskar Springer

Hallo Frank, danke für diese ausgezeichneten Tipps. Hervorragend beschrieben. Wie Du richtig beschreibst, "Drehen, nicht schieben!" Leider wird aus der Drehung meist ein Schieben, denn die Gier nach Weite raubt dem Zusammenspiel von Händen, Füßen und Becken meist die Koordination. Ich bin begeisterter Freizeitgolfer. Allerdings habe ich mir einen Spruch angewöhnt, welchen ich vor jeder Runde am ersten Abschlag wiederhole: "Pfeif auf das Handicap, genieße die Leichtigkeit des Schwungs." Seit diesem Vorsatz, erfreue ich mich auf jeder Runde an den gelungenen Schlägen und Schwüngen. Erstaunlicherweise machen die Schläger dabei mit und mein Ball zwinkert mir am 18. Loch zu und… Weiterlesen »

Preisvergleich

Im Preisvergleich findest Du über 60.000 Golfprodukte von mehr als 25 Golf-Shops.
Preisvergleich

Golfschwung

Im Ratgeber gibt es hilfreiche Videos zum Golfschwung mit Tipps von Golflehrern.
Ratgeber

Golfkurse

Mit den Golfkursen von GOLFSTUN.DE wirst Du ein besserer Golfer.
Golfkurse

Kostenloses E-Book

In diesem E-Book lernst Du die richtige Bewegung für lange Drives! Die 10 Übungen lassen sich alle zu Hause ohne Ball durchführen. Du bringst Deinem Körper in aller Ruhe die Bewegungen bei und und reduzierst damit die Technikgedanken auf dem Platz. Bei jeder Übung hilft Dir ein Video bei der richtigen Ausführung.
Mehr erfahren

Kostenlose Golf-Tipps per E-Mail

Hier gibt es keinen SPAM. Der E-Mail-Versand erfolgt über Mailchimp. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

chevron-downmicrophoneyoutubeinstagramfacebook-officialcartrocketmenu-circlecross-circlegolfplayer