Tipps für die Runde / Blog

Die besten Snacks für die Golfrunde

Proteinreiche Nahrungsmittel sind vor der Runde sehr sinnvoll, um ein konstant hohes Energieniveau zu erreichen und zu halten (siehe Ernährung für Golfer). Doch wie sieht es während der Runde aus? Hier sind meine drei Favoriten für Snacks, die in jedes Bag passen.

Wasser mit Himalajasalz und Limette

Wasser, Limette und Himalajasalz

Wasser, Limette und Himalajasalz

Wenn Du öfters Konzentrationsprobleme hast und zu angespannt bist, hilft Dir dieser natürliche Booster, Deine mentale Leistungsfähigkeit zu steigern. Du brauchst dazu eine Flasche mit stillem Wasser. Trinke sie leicht ab und presse den Saft einer ganzen Limette hinein. Außerdem fügst Du noch einen halben Teelöffel Himalajasalz hinzu.

Das Salz liefert wichtige Nährstoffe für Dein Energieorgan (Nebenniere) und der Limettensaft wirkt sich positiv auf den Säure-Base-Haushalt aus. Dadurch verspürst Du mehr Energie. Durch die Inhaltsstoffe der Limette wird zusätzlich der Neurotransmitter GABA ausgeschüttet. Dieser sorgt für einen entspannten Zustand.

Dieser optimale Mix verleiht Dir mehr Energie und Konzentration, ohne Dich überdrehen zu lassen, wie es bei Kaffee der Fall sein kann. Du bekommst den perfekten Mix zwischen Ruhe und Konzentration. Ich empfehle, dieses Powergetränk während der Runde in regelmäßigen Abständen zu trinken.

Selbstgemachte Proteinriegel

Selbstgemachte Proteinriegel

Selbstgemachte Proteinriegel

Es gibt wenig gute Proteinriegel auf dem Markt. Die meisten sind stark gezuckert oder haben andere schlechte Inhaltsstoffe. Ich empfehle deshalb, Proteinriegel selbst zu machen.

Rezept für Proteinriegel

Zutaten:

  • 40g Sesam, 40g Kürbis-, 40g Sonnenblumenkerne, 30 g Mandeln, 50 g Leinsamen
  • 2x 25 g Kokosraspel
  • 60 ml Kokosöl
  • 60 g weißes Mandelmus (alternativ Erdnussmus)
  • 1,5 Teelöffel Vanillepulver
  • Eine Prise Himalajasalz
  • 120 g Proteinpulver (Whey)
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 2 Eier
  • 50 g getrocknete Cranberries

Zubereitung:

Die Nüsse und Saaten mit den Kokosrapseln (25g) zusammen in der Braftpfanne goldbraun rösten.

Die Nüsse und Saaten mit den Kokosrapseln (25g) zusammen in der Braftpfanne goldbraun rösten

Dann alles im Mixer oder Mörser zermahlen bis es Paniermehlkonsistenz hat.

Dann alles im Mixer oder Mörser zermahlen bis es Paniermehlkonsistenz hat

Ofen auf 160 Grad vorheizen. Kokosöl und das Mandelmus in einem Topf erhitzen. Vanillepulver, Salz, die zermahlenen Nüsse, Proteinpulver und die gemahlenen Mandeln einrühren. Anschließend Eier aufschlagen und sie zusammen mit den Cranberries gut verkneten.

Teig verkneten

Die Masse in eine flache Backform (20x20cm) oder Kastenform pressen, im Ofen 10 Minuten bei 160 Grad garen, dann mit Kokosraspeln bestreuen.

Teig in Form

Auf oberster Schiene weiterbacken (etwa weitere 15 bis 20 Minuten) bis die Raspel goldbraun sind. Abgekühlt in zehn bis zwölf Stücke zerschneiden. In luftdichter Box verstauen.

Riegel schneiden

Dieser Riegel besteht zum größten Teil aus Protein und gesunden Fette. Es ist der optimale Snack für zwischendurch. Auf der Runde verleiht er eine Menge Kraft. Ich empfehle, den Riegel nach neun Löchern zu essen. Der Einbruch auf den letzten Löchern, der oft vorkommt, sollte damit ausbleiben.

Beerenobst und Paranüsse

Paranüsse und Beerenobst

Paranüsse und Beerenobst

Mit dieser Snackvariante tust du Deinem Nerv- und Muskelsystem etwas Gutes.

Du fühlst Dich schlapp und irgendwie träge beziehungsweise langsam? Dann ist eine Handvoll Beerenobst mit Paranüssen perfekt für Dich. Du verbesserst Deine Reizweiterleitung und das Golfen fühlt sich wieder leichter, vielleicht sogar geschmeidiger an. Das hört sich jetzt vielleicht etwas esoterisch an, aber probiere es aus! Diese Kombination von Nährstoffen unterstützt die Funktion des Nervensystems. Du wirst spüren, dass alles wieder irgendwie einfacher funktioniert.

Mehr Fokus mit den richtigen Nährstoffen

Die besten Snacks für die Runde

Die besten Snacks für die Runde

Das sind meine Lieblingssnacks auf der Runde. Allgemein solltest Du während der Runde wirklich nur kleinere Speisen verzehren. Deshalb beschreibe ich sie auch als Snackvarianten. Wenn Du zuviel isst – egal wie gesund – büßt Du an Konzentration und Fokus ein. Denke also auch an eine ausgewogene Mahlzeit vor der Runde und iss nicht alle zwölf Proteinriegel auf einmal auf …

Robin

Robin

Als Personal Trainer und Ernährungsberater betreut Robin Horvath Freizeitsportler und professionelle Golfer. Er ist Long Drive Professional auf der European Long Drive Tour.


Kostenloses E-Book

Hol Dir das kostenlose E-Book "Besser in die Runde starten". Personal Coach Nino Gräser zeigt Dir, wie Du Dich in nur 7 Minuten perfekt aufwärmst.

Kostenloses E-Book

Golf-Schnäppchen

Restposten und Sonderangebote aus über 20 verschiedenen Golf-Shops.

Jetzt sparen


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*