Pitchen oder chippen? Die Unterschiede einfach erklärt.

Philipp Meichernitsch
Über den Autor
Philipp Meichernitsch ist PGA Professional am Grazer Golfclub und gibt regelmäßig Tipps in seinem YouTube-Kanal.

Du hast gute 30 Meter zur Fahne. Welcher Schlag hilft Dir jetzt weiter? Du musst Dich entscheiden, ob Du chippen und pitchen möchtest.

Chip oder Pitch?

Im folgenden Video erkläre ich Dir die Unterschiede zwischen chippen und pitchen und gehe auf die Vorteile der jeweiligen Schläge ein.

cb no thumbnail - Pitchen oder chippen? Die Unterschiede einfach erklärt.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Unterschiede zwischen Chip und Pitch habe ich Dir hier zusammengefasst:

Chip Pitch
Technik 1-Hebel-Schwung (ohne Handgelenke) 2-Hebel-Schwung (mit Handgelenken)
Ausholbewegung klein mittel bis groß
Ballflug flach hoch
Rollverhalten lang kurz

Auf Grund des Einsatzes der Handgelenke, ist ein Pitch anspruchsvoller zu spielen als ein Chip. Da wir es uns auf dem Platz nicht unnötig schwierig machen wollen, würde ich Dir also immer empfehlen, zu chippen, wenn die Situation es zulässt. Wenn Du den Ball über einen Bunker spielen musst oder der Ball nur wenig Grün zum Ausrollen hat, ist meist ein Pitch vorzuziehen.

🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Philipp Meichernitsch

Philipp Meichernitsch

Philipp Meichernitsch ist PGA Professional am Grazer Golfclub und gibt regelmäßig Tipps in seinem YouTube-Kanal.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

7 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Wolfgang Reiter

cool

Hinz Lothar

Gefällt mir sehr gut!

Hannes Kraus

Hallo Christophe, ich liebe die Videos mit den Tipps, besonders der österreichischen Golflehrer mit Christian und Philipp. Grüße Hannes

Christophe

Danke für das nette Feedback. Von Christian und Philipp sind bereits weitere Videos in Arbeit. 🙂

Armin Enssle

sehr gut erklärt, wertvolle Tips! Vielen Dank!

Oskar Springer

Chippen und Pitchen, die Königsdisziplin en des Golfsports. Beide erfordern Gefühl und Situationsbewusstsein.

Gratulation an Euch, sehr gut erklärt.

Entscheidend ist meiner Ansicht nach, die Bodenbeschaffenheit.

Befindet sich wenig bis gar kein Gras unter dem Ball sollte dem Chip der Vortritt gelassen werden.

Außer es geht über Hindernisse! In unsicheren Situationen lieber einen "Umweg" wählen, statt mit Risiko Strafschläge riskieren.

Da wären wir allerdings beim Taktischen angelangt.

Christophe

Danke für Deinen Kommentar. Das Thema haben wir hier fortgeführt: https://golfstun.de/taktik-gruen-anspielen/

Preisvergleich

Im Preisvergleich findest Du über 60.000 Golfprodukte von mehr als 25 Golf-Shops.
Preisvergleich

Golfschwung

Im Ratgeber gibt es hilfreiche Videos zum Golfschwung mit Tipps von Golflehrern.
Ratgeber

Golfkurse

Mit den Golfkursen von GOLFSTUN.DE wirst Du ein besserer Golfer.
Golfkurse
10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatcartbubblerocketmicgolfplayer