⛳️Kostenloses E-Book »Besser in die Runde starten«
Herunterladen
GOLFSTUNDE

Golf Post - Erste Anlaufstelle für Golf-News

Christophe
Über den Autor
Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.

2012 gründete Matthias Gräf das Online-Magazin "Golf Post", das in sehr kurzer Zeit zur Anlaufstelle Nummer eins wurde, wenn es um Neuigkeiten aus dem Profi-Golfsport geht. Matthias erzählt, welche Hürden es mit Golf Post zu nehmen galt und wie er sogar in China für Aufmerksamkeit sorgte.

Matthias Gräf, Geschäftsführer Golf Post

Matthias Gräf (Jahrgang 1985) ist Geschäftsführer des Kölner Online-Magazins „Golf Post“ (http://golfpost.de). Das Unternehmen gründete er 2012 zusammen mit seinem Vater Dr. Lorenz Gräf.

Beide entwickelten zuvor gemeinsam das Inkubatorenkonzept „STARTPLATZ“ (http://startplatz.de), in dem mittlerweile über 70 Startups aus den Bereichen E-Commerce, Social Media, Mobile Apps und Software beheimatet sind, um der Startup-Szene des Rheinlands eine Anlaufstelle zu bieten.

Seit der Gründung von Golf Post ist Matthias bestrebt, den Golfmarkt aufzumischen und mit einer frischen und unabhängigen Online-Plattform das Golfimage in Deutschland etwas zu entstauben.

Mit einem Handicap von 10 steht er, wenn es die Zeit zulässt, auch gerne selber auf dem Golfplatz. Zu Hause fühlt er sich mittlerweile im Kölner Westen, auf den Golfbahnen des Kölner Golfclubs.

Matthias Gräf

Matthias Gräf

Matthias, was hast Du im Sommer 2011 gemacht?

Nach dem Ende meines Studiums 2009 bin ich bei einer der weltweit größten Unternehmensberatungen eingestiegen. Im Sommer 2011 habe ich für diese einen deutschen Automobilkonzern im Süden Deutschlands beraten. Auf einer Bahnfahrt zum damaligen Kunden entstanden die ersten Skizzen für die spätere Golf Post Webseite. Das war eine ganz gute Abwechslung vom Projektgeschäft.

Im Juni 2012 ging Golf Post dann online. Was ging Dir beim Livegang durch den Kopf?

Wir wollten im Juni 2012 unbedingt zu der BMW International Open in Köln starten und live gehen. Insofern konnten wir den Launch auch nicht verzögern und hatten eine harte Deadline. Im Endeffekt haben wir beim Livegang nur den Passwortschutz der Seite entfernt.

Die Seite war für uns schon vorher zugänglich und wurde von uns entsprechend befüllt. Daher war meine primäre Fragestellung, ob denn auch der Außenwelt unsere Seite gefällt und wie die ersten Reaktionen ausfallen.

Matthias beim Ryder Cup 2014

Matthias beim Ryder Cup 2014

Was war die größte Herausforderung für den Start von Golf Post?

Am Anfang wird man als Startup oft nicht ernst genommen. Den Respekt von Usern, Wettbewerbern und Industrie muss man sich erst hart erarbeiten.

Golf als Hörbuch - Ein Golfjahrhundert später

Insofern ist es ganz wichtig, an seine Vision zu glauben und diese intern gegenüber dem Team und extern gegenüber allen anderen immer wieder überzeugend zu formulieren.

Es gilt dann Kontakte innerhalb der Branche aufzubauen und sich vor allem als neuer Akteur im Marktumfeld zu etablieren. Die größte Herausforderung für den Start von Golf Post war es wohl, Fuß zu fassen und zu versuchen, schnell guten Content zu bieten, um für Golferinnen und Golfer ein attraktives und informatives Portal darzustellen. Als Online-Plattform kommen natürlich auch noch die technischen Herausforderungen hinzu!

Als junger Unternehmer hat man zudem natürlich immer sehr viele neue Ideen. Hier lernt man viel dazu, beispielsweise dass es auch wichtig sein kann, sich auf einige wenige, aber wichtige Projekte zu fokussieren.

Welche Rolle hat Dein Vater bei der Realisierung gespielt?

Mein Vater und ich haben Golf Post zusammen gegründet. Die Idee ist an einem gemeinsamen Abend im STARTPLATZ entstanden. Da wir selber begeisterte Golfer sind, haben wir in diesem Bereich ein Defizit gesehen und uns schnell dazu entschlossen Golf Post ins Leben zu rufen. So haben wir auch die Realisierung des Portals gemeinsam gestaltet.

Die Geschäftsführung habe ich übernommen. Mein Vater als Herausgeber des Online-Magazins ist natürlich in wichtige Entscheidungen integriert und hilft wo er kann. Es ist toll, jemanden mit seiner Erfahrung und Expertise an seiner Seite zu wissen.

Nach nicht ein mal 3 Jahren kann Golf Post als "Kicker" des Golfsports bezeichnen, oder?

Das klingt nett. Aber in der Tat habe ich Freunden und Bekannten von Anfang an so meine Idee präsentiert. Ich freue mich natürlich, dass wir Golf Post mittlerweile wirklich als natürliche Anlaufstelle und Nummer Eins Informationsdienst im Golfsport etablieren konnten, eben wie der „Kicker“ im Fußball.

Experten-Talk von Golf Post

Experten-Talk von Golf Post

Wie zufrieden bist Du mir der Entwicklung?

Mit der Entwicklung von Golf Post bin ich sehr zufrieden. Wir sind in den knapp drei Jahren extrem schnell gewachsen und haben einen festen, stark wachsenden Leserstamm aufgebaut.

Golf-Adventskalender 2016

Was mich persönlich unheimlich freut ist die Tatsache, dass viele Leser sich über unser Angebot freuen und engagiert und interaktiv dabei sind, um das Angebot zu verbessern. Um Golf Post weiter auszubauen und unseren Leserinnen und Lesern einen noch besseren Service und Features anbieten zu können, haben wir im letzten Jahr auch unser Team verstärkt.

Mittlerweile sind wir fast zehn Personen, die Vollzeit für Golf Post arbeiten. Ich freue mich wirklich sehr über diese Entwicklung und auch über das positive Feedback, das an uns herangetragen wird. Ich bin schon gespannt, wie es in Zukunft weitergeht.

Was war bisher Dein beeindruckendstes Erlebnis mit Golf Post?

2014 wurden wir als Post nach China eingeladen, um dort an einem Wettbewerb namens „China Innovation Entrepreneurship Competition“ teilzunehmen und wir haben tatsächlich gewonnen. Das war schon ein beeindruckendes Erlebnis.

Als junger Unternehmer, freut man sich natürlich sehr, wenn das eigene Geschäftsmodell auch im Ausland eine solch große Anerkennung erlangt. Aber auch im Alltag ist es immer wieder ein schönes Erlebnis zu sehen, dass mehr und mehr Golferinnen und Golfer auf unsere Inhalte zugreifen und unser Angebot schätzen.

Golf Post bei der „China Innovation Entrepreneurship Competition“

Golf Post bei der „China Innovation Entrepreneurship Competition“

Was möchtest Du mit Golf Post noch erreichen?

Unser Ziel ist klar: Wir möchten die natürliche Anlaufstelle für Golfer aus dem deutschsprachigen Raum werden.

Dadurch, dass wir das Ganze etwas frischer aufziehen, wollen wir auch den Golfsport in Deutschland voranbringen, ihm ein jüngeres Image verleihen und insbesondere Neugolfern ein zu Hause geben.

Dabei ist es uns wichtig, die Interaktion mit und zwischen unseren Lesern weiter anzukurbeln. Außerdem bleiben wir natürlich bei unserem Credo ”aktuell, unabhängig, nah”! Wir nehmen kein Blatt vor den Mund und sind immer nah am Geschehen, mit der Vision: Golf Post als Nummer eins Informationsdienst im Golfsport.

Gezieltes Golf-Training und Tipps für den Golfschlägerkauf

In diesem Sinne versuchen wir uns kontinuierlich zu verbessern und den Erwartungen unserer Leserinnen und Leser gerecht zu werden.

Zum Masters hast Du ein Public Viewing veranstaltet. War das eine einmalige Aktion?

Genau, wir haben am 12. April ein Masters Public Viewing in unseren Räumlichkeiten im Kölner Mediapark veranstaltet und uns gemeinsam das Finale in Augusta angesehen.

Vorher haben wir einen Live-Studio-Talk mit PGA-Golftrainer Frank Adamowicz, Sky-Kommentator Gregor Biernath und Puttguru Horst Rosenkranz veranstaltet.

Für unseren kurzfristigen Aufruf kamen ca. 80 Gäste, die mit uns das Masters geschaut haben, was ich ziemlich beachtlich fand. Es war mal etwas ganz Anderes, Golfen mit vielen Leute zu schauen, was man normalerweise nur vom Fußball gewöhnt ist. Es war ein großartiger Abend, der mir auch persönlich sehr viel Spaß gemacht hat.

Sagen wir mal so: Das war mit Sicherheit keine einmalige Aktion! Zur British Open wird es wahrscheinlich das nächste Public Viewing bei uns geben.

Public Viewing zum Masters

Public Viewing zum Masters

Und auch von Dir möchte ich gerne wissen, wo Du am liebsten Golf spielst.

Für mich hat Golf auch viel mit Entspannung und Entschleunigung zu tun, insofern genieße ich schon mal eine ruhige Runde mit Freunden auf einem “Resort-Course”.

Aber am liebsten spiele ich auf extrem schwierigen Golfplätzen, auf denen man als Golfer besonders gefordert wird und alle denkbaren Schlagvariationen einsetzen muss, um den Ball ins Loch zu befördern.

GOLFSTUN.DE dankt für das Gespräch!

Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Fotos und Bilder
 
 
 
Audio und Video
 
 
 
Andere Formate
 
 
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Preisvergleich

Im Preisvergleich findest Du über 60.000 Golfprodukte von mehr als 25 Golf-Shops.
Preisvergleich

Golfschwung

Im Ratgeber gibt es hilfreiche Videos zum Golfschwung mit Tipps von Golflehrern.
Ratgeber

Golfbücher

Mit den Golfbüchern von GOLFSTUN.DE wirst Du ein besserer Golfer.
Bücher

Kostenloses E-Book herunterladen

Kostenloses E-Book
Trage Dich in den kostenlosen Newsletter von GOLFSTUN.DE ein und erhalte die gratis Ausgabe von »Besser in die Runde starten« zum Download.
Mehr erfahren

Kostenlose Golf-Tipps per E-Mail

Hier gibt es keinen SPAM. Der E-Mail-Versand erfolgt über Mailchimp. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

facebook-squareyoutube-squareinstagrambookcartmagnifiergolfplayer
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram

Fooore! Wenn Du auf GOLFSTUN.DE surfen möchtest, stimme der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen