Push-Hook

Bei einem Push-Hook ist das Schlägerblatt sehr weit geschlossen und die Schwungbahn schräg, so dass der Ball mit Drall nach außen abdriftet.

push hook 899x1024 899x1024 - Push-Hook

Push-Hook

🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Dennis

Ich bin kein Experte, aber ich glaube die Info hier ist falsch. Ein Push Hook, ist ein Draw, der links von der Ziellinie landet. Und dabei muss die Schlagfläche offen zum Ziel stehen, sie ist nur geschlossen zur Schwungbahn. Laut den "New Ball Flight Laws" hat die Schlagfläche den größten Einfluss auf die Startrichtung des Balles. Und da der Ball beim Push-Hook nach rechts startet, muss die Schlagfläche offen oder mindestens square zum Ziel stehen. Geschlossen zum Ziel ist sie auf keinen Fall.

10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic