Griffarten

Grundsätzlich wird zwischen drei verschiedenen Arten unterschieden, wie man den Golfschläger beim Driven, Pitchen und Chippen halten kann. Dies sind der Overlap-, der Interlock- und der 10-Finger-Griff.

Der Overlap-Griff

Beim Overlap-Griff (oder auch Vardon-Griff, benannt nach dem Golfer Harry Vardon) überlappt der kleine Finger der rechten Hand die linke Hand. Bei Linksgolfern ist es umgekehrt.

Dieser Griff wird von den meisten Golfern angewendet.

overlap griff - Griffarten

Der Interlock-Griff

Beim Interlock-Griff wird der kleine Finger eingehakt. Dies gibt mehr Stabilität und ist Golfern mit kleineren Händen zu empfehlen.

interlock griff - Griffarten

Der 10-Finger-Griff

Beim 10-Finger-Griff werden die Hände nicht miteinander verbunden. Diese Griffart ist besonders für Kinder geeignet, die mit dem Golfen beginnen.

zehn finger griff - Griffarten

🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren

10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic