Chipper

Der Chipper ist eine Kombination aus Putter und Wedge und wird im Golf heute nur noch sehr selten angetroffen. Es sind gerade weniger erfahrene Spielern, die sich von einem solchen Schläger einen Vorteil erhoffen.

chipper 300x289 300x289 - Chipper

Chipper

Diese Funktion erfüllt der Chipper im Golf

Der Chipper füllt im Golf die Lücke zwischen dem Putter und den Wedges und wird damit in einem Bereich unterhalb von 30 Metern eingesetzt; seiner Konstruktion nach setzt sich der Chipper sowohl aus Anteilen eines Putters als auch eines Wedges zusammen. Der Name stammt daher, dass dieser Schläger für Chips eingesetzt wird, bei denen gerade Amateure häufig Schwierigkeiten in der Ausführung haben. Im professionellen Golfsport ist diese Art von Schläger praktisch nicht anzutreffen, entsprechend wenige Hersteller führen diese Schlägerart in ihrem Sortiment.

In diesen Situationen ist ein Chipper nützlich

Ein Chipper kann immer dann sinnvoll eingesetzt werden, wenn ein Spieler Unsicherheiten bei der Ausführung eines Chips hat. Der Chipper kann wie ein Putter gehandhabt werden, bietet eine große Fehlerverzeihung und erlaubt damit ein kontrollierteres Spiel. Normalerweise werden Chips mit Schlägern wie den Wedges oder auch einem der mittleren Eisen wie dem Eisen 7 ausgeführt. Etwas längere Eisen kommen gerade dann zum Einsatz, wenn der Schlag ums Grün als Chip and Run mit sehr flacher Kurve und langem Ausrollen gespielt werden soll. Bei einem Schläger wie einem Eisen 7 besteht hier bei ungeübten Spielern die Gefahr, dass der Ball zu voll getroffen wird und über das Grün schießt. Ebenso möglich sind aber auch getoppte Bälle, die ebenfalls unkontrolliert auf das Grün rollen. Der Chipper gibt dem Spieler hier mehr Ausführungssicherheit.

Chipper können sehr flexibel eingesetzt werden

Ein Chipper ist nicht nur für die Chips selbst, sondern auch für kleinere Annäherungen durchaus zu verwenden. Zudem wird hier nicht zwischen Damen- und Herren-Schlägern unterschieden, beide Geschlechter können den Schläger einsetzen. Weiterhin sind Chipper häufig sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite mit einer Schlagfläche versehen, so dass sie für Rechtshänder ebenso geeignet sind wie für Linkshänder.

Trotz dieser vielfältigen Verwendbarkeit raten die meisten Trainer von der Verwendung eines Chippers ab. Das liegt auch daran, dass der Chipper einen der 14 Plätze in einem Bag einnimmt und grundsätzlich keinen Schlag ausführen kann, der nicht auch mit einem Wedge, Eisen oder Putter realisierbar wäre. Gerade für gute Spieler, bei denen das Schlägermanagement eine wichtige Rolle spielt, ist der Chipper daher eigentlich keine Option.

5 Angebot(e) unserer Werbepartner, Stand: 01.12.2022

mikado two way chipper 2527008 1WzA1XNYcjkOOH 600x600 150x150 - Chipper
Mikado Two-Way Chipper
29,99 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand bei All4Golf

mikado mk 152 chipper 2527010 1yTeNAB6S1unuX 600x600 150x150 - Chipper
Mikado MK-152 Chipper
29,99 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand bei All4Golf

mikado chipper shot saver 2527011 1zftF5k4h2l5Ik 600x600 150x150 - Chipper
Mikado Chipper Shot Saver
29,99 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand bei All4Golf

wilson harmonized shorts chipper 2517032 1edHpCNjSBGu7o 600x600 150x150 - Chipper
Wilson Harmonized Shorts Chipper
39,99 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand bei All4Golf

cleveland smart sole 40 wedge 2582322 1UvM3IuJTbjJHL 600x600 150x150 - Chipper
Cleveland Smart Sole 4.0 Wedge
114,99 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand bei All4Golf


🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

5 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Björn

Ich sehe den Chipper als interessanten Schläger, der gerade bei Anfängern durchaus Sinn machen kann. Das kurze Spiel wird hierdurch deutlich weniger fehleranfällig und Frust rund ums Grün sollte der Vergangenheit angehören. Aufpassen sollte man bei den Chippern mit zwei Schlagflächen. Diese sind in Turnieren nicht zugelassen.

Kai-Uwe

Was ist bei hartem und trockenem Boden? Der Chipper hat eine viel idealere Schlagfläche dafür als ein Eisen oder ein Wedge. Sollte der Chipper nicht für solche Fäller immer im Bag sein und dafür ein Eisen 4 oder das vierte Wedge den Platz räumen?

Tiger Woods hat ein Holz benutzt, um Annäherungschläge durchzuführen. Der Chipper hat eine Schlagfläche, die bei trockenem und hartem Boden viel idealer ist als ein Eisen oder ein Wedge. Dazu kommt die bessere Kontrolle, auch für gute Spieler ist das keine Schande. Sonst hätte Tiger Woods ja auch ein Wedge benutzt anstatt ein Holz ...

Sebastian

Hi,
bei uns im Club wurde ich darauf hingewiesen, dass der Chipper angeblich ein nicht zugelassener Schläger sei und man bei der Verwendung im Turnier disqualifiziert wird. Dies sei eine Regelung der R&A vor ca. 2 Jahren. Ist das richtig?

10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic