Frage von Gast im 
 vom 10. August 2022

(un)bewegliches Hemmnis

Guten Morgen liebe Experten,

ich hatte vor Kurzem eine für mich neue Situation, und zwar steckte ein roter Pfosten (PA) genau in der Linie zwischen Ball und Fahne, Stand und Schwung waren nicht beeinträchtigt. Problem: Er ließ sich nicht herausziehen. Wird aus dem eigentlich beweglichen Hemmnis dann ein unbewegliches Hemmnis, dann dürfte ich nur Erleichterung in Anspruch nehmen, wenn mein Stand oder Schwung beeinträchtigt wird, richtig? Oder darf ich in diesem Falle auch Erleichterung in Anspruch nehmen, da der Pfosten ja eigentlich entfernbar sein sollte?

Situation 1: wie oben beschrieben: Ball auf dem Fairway, roter Pfosten behindert weder Stand noch Schwung, steckt aber kurz hinter Ball auf der Linie Ball-Loch fest

2: Feststeckender Pfosten behindert Stand/ Schwung

3: Ball liegt spielbar in einer PA, feststeckender roter Pfosten behindert Stand/ Schwung bzw. Spiellinie

Danke im Voraus!
Florian

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Cordiali Saluti

Ich würde einfach mal die Regel 16 durchlesen

https://www.randa.org/de-DE/rog/the-rules-of-golf/rule-16

Das ist einfacher als hier lang und breit zu zitieren.

Florian

Vielen Dank, jetzt hab ichs verstanden.

Das könnte Dich auch interessieren

10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic