Frage von Gast im 
 vom 28. Juli 2022

provisorischer Ball

Hallo, wir hatten beim letzten Turnier folgenden Fall.
Meine Annäherung aufs Grün ist übers Grün hinausgeschossen.
Links von Grün ist Aus gesteckt hinterm Grün Wasser. Da ich mir nicht sicher war wo der Ball liegen geblieben ist (Aus, Wasser oder doch noch im Spiel), habe ich einen provisorischen Ball gespielt. Leider Ist dieser irgendwo ins Gebüsch geflogen.
Der Erste Ball lag dann spielbar in Rot und ich habe diesen weitergespielt. Es kam aber die Diskussion auf, dass wenn er in Rot liegt ich gar keinen provisorischen Ball hätte spielen dürfen und dieser somit der neue Ball im Spiel ist.
Meiner Ansicht nach, wenn ich Ihn in Rot finde muss ich den Ersten Ball weiterspielen (ob spielbar oder mit Strafschlag von neuer Stelle). Nur für den Fall, dass der erste im Aus liegt muss ich mit dem Provisorischen weiterspielen.
Was ist nun richtig und was wäre, wenn der Ball unauffindbar ist und keiner weiß ob im Aus oder in Rot?
Viele Dank im voraus, Gruß Philipp

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Cordiali Saluti

Da ich mir nicht sicher war wo der Ball liegen geblieben ist (Aus, Wasser oder doch noch im Spiel), habe ich einen provisorischen Ball gespielt. Ich beziehe mich auschließlich und exakt auf Deine Aussage: Dieses zurecht, denn;   Regel 18.3 a sagt: Ein Ball könnte verloren sein, wenn ein Ball in einer Penalty Area oder auch außerhalb verloren sein könnte. (Diese Formulierungen sind wirklich haarsträubend)   Im Gegensatz zur offensichtlich unrichtigen Annahme Deiner Mitspieler sagt die Regel genau:   Ist sich der Spieler bewusst, dass der einzig denkbare Ort, an der der ursprüngliche Ball verloren sein könnte, innerhalb einer Penalty Area liegt, ist ein provisorischer Ball nicht zulässig, Deiner Aussage zufolge warst… Weiterlesen »

Torben Wissuwa

Hallo Philipp, da Du Dir anfangs nicht sicher warst, ob der Ball auch außerhalb der PA verloren sein könnte war der provisorische Ball zulässig, mit Finden des ursprünglichen Ball (innerhalb von drei Minuten) war der provisorische Ball aber nie im Spiel und das Spiel mit dem ursprünglichen Ball fortzusetzen. Also: Alles richtig gemacht. Wäre er nicht gefunden worden wäre nach drei Minuten (oder Beendigung der Suche) der provisorische Ball (auch im Busch) der Ball im Spiel. Man hätte dann einen weiteren provisorischen Ball spielen können (falls der Ball im Busch nicht gefunden wird) und kann ggf. hier den Ball für… Weiterlesen »

10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic