Frage von Gast im 
 vom 25. April 2022

drittes Turnier

Hallo,
habe am Wochenende mein drittes Turnier auf einer 9-Loch-Anlage (par 34 cr 33,9 slope 116) gespielt. Ich hatte 8 bogeys und einen double bogey. Mein Hcp beträgt nun 27. Da es erst mein drittes Turnier ist, zählt doch nur das beste und es werden noch 2 Punkte abgezogen? Ist das richtig?

Ein hcp von 28 sagt ja ungefähr aus, dass auf einer par 72 Runde zur Hälfte bogeys und doublebogeys gespielt wurden, da finde ich mein Ergebnis mit fast nur bogeys und einem hcp von 27 recht hoch.
Viele Grüße und danke für eure Antworten,
Grüße
Tilo

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Christophe

Ja, das ist richtig. Bis Du 20 handicap-relevante Runden gespielt hast, wird das Handicap unterschiedlich berechnet. Hier findest Du alle Erklärungen zur Handicap-Berechnung: https://golfstun.de/world-handicap-system-erklaerung/

Der Platz, den Du gespielt hast, wahr nicht sonderlich schwierig (Slope / CR). Das wirkt sich entsprechend auf das Score Differential aus.

Cordiali Saluti

Um Sinn und Zweck des Handicaps wirklich zu verstehen, lohnt sich ein Blick in die Golfregeln: https://www.randa.org/de-de/rog/2019/rules/the-rules-of-golf/rule-3 Dort 3.2 C (1) Punkt eins und zwei: Ergo: ein Handicap sollte möglichst hoch (!) sein. Nur mit einem hohen Handicap gewinnt man die schönen Netto-Preise; für die billigen Brutto-Preise spielt das Handicap keine Rolle. Und weil das so ist, werden Spieler disqualifiziert, die mit einem höheren Handicap antreten als sie tatsächlich haben. Wer ein Niedrigeres angibt als aktuell vorhanden, enthält keinerlei Strafe. Wie Einer spielt ist dem Handicap ebenfalls nicht zu entnehmen. Es gibt Profis, die auf einem Par 3 auch schon… Weiterlesen »

Last edited 7 Monate zuvor by Cordiali Saluti
10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic