Frage von Gast im 
 vom 9. September 2022

Abschlag im Busch

Hallo, meine Frage: Ich mache einen Abschlag, der wie ich gleich sehe in einem größeren Busch landete. Ich spiele daraufhin einen provisorischen Ball.

Ich finde den Ball im Busch, erkläre ihn aber für nicht spielbar.

Meine Frage, kann ich mit dem voher gespielten provisorischen Ball weiterspielen oder muss ich einen neuen Abschlag machen?

Alternativen 2 Schlägerlängen oder hinter der Linie waren nicht machbar.

mit freundlichen Grüßen

gerry

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Cordiali Saluti

"Ich finde den Ball im Busch, erkläre ihn aber für nicht spielbar.
2 Schlägerlängen oder hinter der Linie waren nicht machbar."

Regel 18 (3) C (3) besagt:

"Der Spieler muss den ursprünglichen Ball spielen, wie er liegt"

https://www.randa.org/de-DE/rog/the-rules-of-golf/rule-18

Ergo:
O-Ball ist unspielbar, der Provisorische muß aufgegeben werden,
zurück zum Abschlag, mit Schlag Nr. 3 erneut vom Abschlag
spielen !

Gerry

Danke für den Hinweis:

Also kommt der provisorische Ball nur ins Spiel, wenn ich den Ball nicht finde?
Scheint mir etwas unlogisch, da der provisorische Ball ja das Spiel beschleunigen soll.
So muss ich ja unter Umständen 200m zurücklaufen, um einen neuen Ball zu spielen.

Cordiali Saluti

Die Interpretationen dazu sind nur in englisch zu haben: https://www.randa.org/de-DE/rog/interpretations/rule-18 Der Kern daraus (Google-Übersetzer gekürzt), ist: "Der provisorische Ball kann nicht als Ball im Spiel dienen, wenn der ursprüngliche Ball unspielbar ... ist ! Der Spieler darf nicht entscheiden, dass ein zweiter Ball, den er spielt, sowohl ein provisorischer Ball ist, als auch zum Ball im Spiel wird, falls der ursprüngliche Ball nicht spielbar ist. Wird der ursprüngliche Ball innerhalb der Grenzen gefunden ... muss der provisorische Ball aufgegeben werden. ------------------------- Der Sinn der Sache ist, dem Spieler das Ganze nicht zu leicht zu machen. Muß ein Provisorischer, der wunderbar… Weiterlesen »

Last edited 21 Tage zuvor by Cordiali Saluti
Cordiali Saluti

"Ich finde den Ball im Busch"

Nochmals ganz generell zum Provi:

Wird der OB gefunden ... egal wo, außer im AUS (nicht
mehr auf dem Platz/Gelände, denn dazu wird er gespielt),
ist der Provi aus dem Spiel.

Wird der OB nicht gefunden entscheidet das "BOSGWS"
aber diese Regelung ist (m.E.) fragwürdig, da nie "sicher
oder so gut wie sicher" ist, wo der OB tatsächlich verloren
ging; zu viele Faktoren spielen hier eine Rolle.

Eine "Wahl" zwischen dem gefundenem OB oder einem
zusätzlich eingesetztem Provi hat man niemals !

Last edited 21 Tage zuvor by Cordiali Saluti
Gerry

Vielen Dank für die sehr ausführliche Information!

"Ja, manchmal (gerade wie in Deinem Fall) ist es besser,
den OB besser erst gar nicht zu suchen, sondern gleich
den Provisorischen weiterzuspielen, der dann regelgerecht
zum Ball im Spiel wird."
Dann stellt sich die Frage, muss ich überhaupt den Ball suchen, wenn z.B. der
Provi gut liegt. Kann ich den Ball sofort aufgeben? Was ist wenn Mitspieler/"Gegner" suchen und den Ball finden?

Cordiali Saluti

Man kann jeden Ball sofort aufgeben, dann entfällt aber die Möglichkeit des provisorischen Balles. Wurde er als Provi angekündigt, dann ... ... schauen wir in die 18. 3 (c) 2, Punkt 2: Wann der provisorische Ball zum Ball im Spiel wird: "Wenn der provisorische Ball von einer Stelle gespielt wird, die näher zum Loch liegt als diejenige, an der der ursprüngliche Ball vermutet wird. Der ursprüngliche Ball ist nicht mehr im Spiel (auch wenn er dann auf dem Platz vor dem Ende der Suchzeit von drei Minuten gefunden wird oder wenn er näher zum Loch  gefunden wird als vermutet) und ist dann ein falscher Ball, der nicht gespielt… Weiterlesen »

Last edited 20 Tage zuvor by Cordiali Saluti
10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic