Kostenloses E-Book »Besser in die Runde starten«
Herunterladen

Der Alpengolfer - Golfen in den Alpen

Christophe
Über den Autor
Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.

Journalistischer Hintergrund, Lebensmittelpunkt Allgäu und verrückt nach Golf - was liegt da näher, als einen Blog über das Golfen in den Alpen zu starten? Genau das hat sich auch Stephan Schöttl gedacht, der vor wenigen Monaten seinen Golf-Blog "Alpengolfer.de" ins Leben gerufen hat.

Stephan Schöttl, Golf-Blogger

Stephan Schöttl ist 36 Jahre alt und hat über den Umweg Lokalradio zu den Printmedien gefunden. Seit 2003 ist er als Redakteur bei der Allgäuer Zeitung/Augsburger Allgemeine tätig. Sein Spezialgebiet ist der Sport. Als freier Autor schreibt er zudem für verschiedene Golf-Publikationen. Er lebt mit Frau und Kind in Kempten im Allgäu und hat neben Golfen, Kochen und Musik machen noch eine weitere große Leidenschaft: den FC Augsburg. Seit Juni 2015 betreibt er zudem seinen eigenen Golf-Blog im Internet, den Alpengolfer (www.alpengolfer.de).

Stephan Schöttl ist der Alpengolfer

Stephan Schöttl ist der Alpengolfer

Stephan, was hat Dich dazu bewegt, im Juni mit Deinem Blog zu starten?

Ich habe als Sportredakteur bei einer Tageszeitung immer wieder mit dem Golfsport zu tun. Allerdings eher mit trögen Turnierberichterstattungen aus der Feder des Klub-Schriftführers.

Dabei gibt es so viele gute, bunte Geschichten, die man über den Golfsport schreiben kann. Eigene Erfahrungen, persönliche Begegnungen, den einen oder anderen Insider-Tipp für den nächsten Golfurlaub. Also habe ich genau für diese Geschichten mit dem Blog eine Plattform geschaffen.

Und weil ich als Allgäuer süchtig nach den Bergen, der Freiheit und der Natur bin, habe ich mich eben auf die Alpenregion zwischen Heidi-Land und Salzburg, vom Allgäu bis zum Brenner spezialisiert. Was aber nicht heißt, dass die Beiträge auch nur für die Golfer aus diesen Regionen interessant sind. Im Gegenteil.

Du versprichst „klischeefreies Golf" - was verstehst Du darunter?

Welche Klischees? Wir gehen doch alle in karierten Hosen auf den Platz, nachdem wir unseren Luxusschlitten eingeparkt haben. Dann spielen wir penibel nach Regelbuch. Und danach trinken wir sinnlos Champagner und essen dazu Lachsbrötchen, bis wir endlich satt sind.

Nein, im Ernst: Ich finde, Golf hat sich in den vergangenen Jahren sehr zum Positiven gewandelt. Es gibt so viele Freaks, die auf den Plätzen unterwegs sind.

In meinem Blog Alpengolfer.de ist Golf so, wie dieser wunderbare Sport eigentlich überall auf der Welt sein sollte: Einfach und ehrlich. Spaßig und ganz und gar nicht spießig. Und dieser Spaß kann auch einmal ein kühles Bier auf der Driving-Range oder ein dicker Burger an der Halfway-Hütte sein.

Stephans Blog: Der Alpengolfer

Stephans Blog: Alpengolfer.de

Eine Deiner Kategorien heißt „Golf & Familie“. Wie gut lässt sich aus Deiner Erfahrung beides gut miteinander vereinen?

Sehr gut sogar. Man muss nur das richtige Maß finden. Ich kann natürlich nicht mehr, wie die Jungs aus unserer Golfclique, jeden Tag auf den Platz. Das würden Frau und Kind nicht lange mitmachen.

Aber ich nehme mir die Freiheit wenigstens eines festen Golftages pro Woche. Da meine Frau selbst auch Golf spielt, gehen wir – einen Babysitter vorausgesetzt – auch gemeinsam raus. Das ist wertvolle Zeit zu zweit, die man zuhause im Alltag oft nicht findet. Aber der Kleine, er ist jetzt fast drei, weiß auch schon, was man auf dem Golfplatz alles anstellen kann und wie man den Ball ins Loch bringt.

Golfurlaub mit der Familie ist übrigens auch kein großes Problem: Wir wählen die Ziele mittlerweile so aus, dass beide Seiten auf ihre Kosten kommen. Ich habe mindestens einen Golfplatz in der Nähe und für die Familienausflüge ist auch etwas geboten. Italiens Adriaküste oder die Tiroler Bergwelt sind dafür bestens geeignet.

Welche Plätze kannst Du in den Alpen besonders empfehlen?

Das ist schwierig, da eigentlich jeder Platz für sich wunderschön ist. Das große Kapital der Anlagen ist das Panorama, das es in den Alpen ja eigentlich immer gibt.

Egal, ob man in Österreich, im Allgäu, in Oberbayern oder in der Schweiz spielt. Würde mich jetzt jemand für jede Region nach einem Tipp fragen, wären das für mich:

  1. der Platz des Golfressorts Sonnenalp in Ofterschwang im Oberallgäu, der immer neuen Aussichten auf Waldsäume, kleine Täler und blumenbehangene Bauernhöfe bietet
  2. der neu gebaute 18-Loch-Kurs des Golfclubs Zillertal in Uderns. Ganz einfach, weil es im Zillertal auch schon ohne Golf wunderschön ist und mit Golf noch viel schöner
  3. und den Golfclub Arosa in der Schweiz, der höchstgelegene 18-Loch-Platz Europas mit einem atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden Gipfel.

Blick auf dem Platz des Golfclub Zillertal in Uderns

Blick auf dem Platz des Golfclub Zillertal in Uderns

Gibt es einen Golf-Tipp, der Dich besonders nach vorne gebracht hat?

Ja. Der Tipp stammt von meinem sportlichen Vorbild und Lieblingsgolfer Sergio Garcia. Ich hatte das Glück, ihn vor ein paar Jahren mal bei den BMW International Open in München-Eichenried persönlich treffen und an einer Golfclinic unter seiner Leitung teilnehmen zu dürfen.

Es ging um seine große Stärke: diesen wunderbar weichen und flüssigen Schwung.

Das war zu diesem Zeitpunkt noch eine große Baustelle in meinem Spiel. Garcia meinte damals, es sei völlig egal, ob man ein Eisen, ein Holz, den Driver, einen Rechen oder gar eine Zaunlatte in der Hand hält, der Schwung sei immer der gleiche.

Und das habe ich mir verinnerlicht. Seitdem greife ich die Hölzer nicht mehr so verkrampft wie früher und die „Ladies“ werden immer weniger. Dank Sergio Garcia habe ich mir also schon so manche Getränkerechnung eingespart.

Welches Ziel möchtest Du mit Deinem Blog erreichen?

Der Blog soll in erster Linie unterhaltsamen Lesestoff für Golfbegeisterte und solche, die es noch werden wollen, bieten. Natürlich will ich mit Alpengolfer.de auch ein bisschen Werbung machen für die wunderbaren Regionen im Süden Deutschlands und drumherum.

Außerdem sollen die Leser hier auch brauchbare Informationen bekommen. Ich bin zum Beispiel gerade dabei, als regelmäßige Rubrik den „Alpengolfer-Platzcheck“ zu drehen. Quasi ein Golfplatz-Test nach bestimmten Kriterien wie Preis-Leistungs-Verhältnis, Schwierigkeitsgrad, Spaßfaktor und so weiter. So gibt es schon eine Video-Bewertung für den GolfPark Bregenzerwald, die auch bei GOLFSTUN.DE eingebunden ist.

Berichte von der Profi-Tour, Geschichten von den vielen Turnieren und Storys über die Stars & Sternchen der Szene sucht man in meinem Blog übrigens vergeblich. Dafür gibt es im Netz schon genügend Kanäle. Die Stars & Sternchen sind bei Alpengolfer.de die Golfer, die Tag für Tag auf den Plätzen ihrem Hobby nachgehen.

Ganz egal, ob sie nun für 18 Loch 69 oder 169 Schläge brauchen.

Stephan, vielen Dank für das Gespräch.

Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Fotos und Bilder
 
 
 
Audio und Video
 
 
 
Andere Formate
 
 
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Preisvergleich

Im Preisvergleich findest Du über 60.000 Golfprodukte von mehr als 25 Golf-Shops.
Preisvergleich

Golfschwung

Im Ratgeber gibt es hilfreiche Videos zum Golfschwung mit Tipps von Golflehrern.
Ratgeber

Golfbücher

Mit den Golfbüchern von GOLFSTUN.DE wirst Du ein besserer Golfer.
Bücher

Kostenloses E-Book herunterladen

Kostenloses E-Book
Trage Dich in den kostenlosen Newsletter von GOLFSTUN.DE ein und erhalte die gratis Ausgabe von »Besser in die Runde starten« zum Download.
Mehr erfahren

Kostenlose Golf-Tipps per E-Mail

Hier gibt es keinen SPAM. Der E-Mail-Versand erfolgt über Mailchimp. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

facebook-squareyoutubeinstagrambookcartgolfplayer
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram

Fooore! Wenn Du auf GOLFSTUN.DE surfen möchtest, stimme der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen