Ausrüstung & Zubehör / Blog

Test: TomTom Golfer 2

Liebst Du es, die Entfernungen zur Fahne zu schätzen und kannst nur mit dem Kopf schütteln, wenn Dein Flight-Partner seinen Entfernungsmesser zückt?

Dann ist die TomTom Golfer 2 definitiv nichts für Dich.

Alle anderen sollten sich die Golf-Uhr von TomTom genauer anschauen: Denn einfacher lassen sich Entfernungen nicht messen.

TomTom Golfer 2

TomTom Golfer 2

Was ist die TomTom Golfer 2?

Bei der TomTom Golfer 2 handelt es sich um eine GPS-Golfuhr. Wie der Name es schon vermuten lässt, trägt man die Uhr am Handgelenk (es gibt auch Halterungen für den Trolley).

TomTom Golfer 2: Technische Daten

  • Akku-Laufzeit: bis zu 10 Stunden mit aktivem GPS
  • Wasserdicht: Bis zu 40 Meter
  • Armband in 2 Größen verfügbar (für Handgelenkumfang von 130 bis 170 mm und 160 bis 206 mm)
  • Gewicht: 53 Gramm

In der Uhr befindet sich ein GPS-Chip sowie ein Datenspeicher mit einer Golfplatz-Datenbank. Durch die GPS-Ortung und die Platzdaten, kann die GPS-Uhr unter anderem die Entfernungen zu Grün und Hindernissen anzeigen.

Im Lieferumfang befindet sich ein USB-Kabel, mit der die Uhr eingerichtet und vor allem aufgeladen werden kann. Ein Adapter für die Steckdose ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Im Lieferumfang: Uhr, USB-Kabel und Anleitung

Im Lieferumfang: Uhr, USB-Kabel und Anleitung

Das Armband der Uhr muss zum Aufladen entfernt werden. Das bietet zudem den Vorteil, dass Du es gegen Armbänder in anderen Farben austauschen kannst.

Im Gegensatz zum Vorgängermodell, der TomTom Golfer (ohne 2), bietet die TomTom Golfer 2 eine Runden-Analyse. So sammelt die GPS-Uhr Spieldaten und kann diese an eine Smartphone-App übertragen.

Per Smartphone App lassen sich die Runden auswerten

Per Smartphone App lassen sich die Runden auswerten

Aktuelle Preise
5 Angebot(e) unserer Werbepartner, Stand: 19.10.2018

TomTom Golfer Car Charge Kit
TomTom Golfer Car Charge Kit
29,95 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei all4golf

TomTom Golfer 2 GPS-Uhr
TomTom Golfer 2 GPS-Uhr
169,00 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei OnlineGolf

TomTom Golfuhr Golfer 2 SE
TomTom Golfuhr Golfer 2 SE
169,90 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei all4golf

TomTom Golfuhr Golfer 2
TomTom Golfuhr Golfer 2
179,90 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei all4golf

TomTom Golfer II GPS Uhr schwarz
TomTom Golfer II GPS Uhr schwarz
185,00 EUR
inkl. Mwst, zzgl. Versand
bei Golfshop.de


Mein erster Eindruck

Alternative zum Entfernungsmesser

Die TomTom Golfer 2 zeigt Dir Datum und Uhrzeit an. Unter dem Display befindet sich ein Steuerkreuz. Wenn Du dieses nach rechts drückst, werden Dir Golfplätze in der Umgebung angezeigt.

Da die Ortung manchmal ein Weilchen dauern kann, ist es ratsam, die Auswahl des Platzes etwa zehn Minuten vor Deinem Abschlag zu tätigen.

Anschließend werden Dir Informationen zur aktuellen Bahn angezeigt. Besonders hilfreich sind dabei die Entfernungsangaben zu Grünanfang, Grünmitte und Grünende.

Das Display lässt sich sehr gut ablesen

Das Display lässt sich sehr gut ablesen

Mit dem Steuerkreuz kannst Du durch verschiedene Menus navigieren. Du kannst Dir somit auch Entfernungen zu Hindernissen und Details zum Grün anzeigen lassen und zwischen den Bahnen hin- und her wechseln. Außerdem zeigt Dir die TomTom Golfer 2 die Dauer der aktuellen Runde sowie die verbrannten Kalorien an (wer’s braucht … ).

Scorecard und Rundenanalyse

Die TomTom Golfer 2 hat einen Sensor, um Schläge zu erkennen. Das bringt den Vorteil mit sich, dass eine Scorecard automatisch geführt wird. Putts müssen manuell eingetragen werden.

Schläge lassen sich manuell korrigieren. Putts werden immer per Hand eingegeben.

Schläge lassen sich manuell korrigieren. Putts werden immer per Hand eingegeben.

Allerdings funktioniert die Schlagerkennung nicht immer so, wie sie sollte: Probeschwünge werden fälschlicherweise als Schlag erkennt, Chips mit sehr geringem Bodenkontakt hingegen nicht. Das ist aber kein Drama, da sich die Anzahl der Schläge direkt auf dem Display korrigieren lässt.

Nach der Runde lassen sich die Daten per Smartphone-App auswerten.

Du kannst unter anderem die Streuung Deiner Abschläge nachverfolgen, bekommst Statistiken zu Greens-in-Regulation, Putts und Weiten. Zusätzlich kannst Du Deine Runde auf einer Karte betrachten.

Scorecard, Putts, Weiten und weitere Auswertungen

Scorecard, Putts, Weiten und weitere Auswertungen

Im Vergleich zu reinen Tracking-Systemen wie beispielsweise Game Golf (siehe Testbericht) sind die Auswertungsfunktionen eher beschränkt. Für das Führen der Scorecard auf dem Platz kann ich die TomTom Golfer 2 empfehlen – für detaillierte Auswertungen benutze ich weiterhin Game Golf.

Die Nutzung der Auswertungsfunktion is letztendlich Geschmacksache … Mich persönlich stört es, wenn ich auf der Runde an Geräten rumfummeln muss. Wer damit kein Problem hat, sieht sogar direkt auf der TomTom Golfer 2 die Weite des letzten Schlages. Das ist zum Beispiel auch eine Information, die mich während der Runde nicht interessiert.

Praktische Tipps

Automatische Schlagerkennung

Decke mit Deiner Hand das Display der Uhr ab bevor Du in die Ansprechposition gehst. Das Verdecken des Displays zeichnet einen Schlag auf. In einem Umkreis von 3 Metern wird die TomTom Golfer 2 keine weiteren Schläge automatisch aufzeichnen. Außerdem lässt sich seit dem letzten Update die Vibration nach der Schlagerkennung in den Einstellungen deaktivieren.

GPS-Ortung schneller machen

Die Erkennung und Ortung des Golfplatzes erfolgt deutlich schneller, wenn man (z.B. am Tag vor der Runde) die TomTom Golfer 2 mit dem Smartphone verbindet: Es wird ein sogenanntes Quick-GPS-Update übertragen, was die Wartezeit verkürzt.

Fazit nach 10 Runden

Persönlich ziehe ich die TomTom Golfer 2 ganz klar einem Entfernungsmesser vor: Ein Blick auf die Uhr genügt, um alle relevanten Informationen zu bekommen. Aus meiner Sicht ein Grund, die TomTom Golfer 2 weiterhin einzusetzen.

In meinem Fall wäre das Vorgängermodell wahrscheinlich auch ausreichend gewesen. Du solltest vor dem Kauf also abwägen, ob Dir die Platzinformationen ausreichen oder ob Du auch die automatische Scorecard mit anschließender Auswertung nutzen möchtest.

Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.

Kostenloses E-Book

Hol Dir das kostenlose E-Book "Besser in die Runde starten". Personal Coach Nino Gräser zeigt Dir, wie Du Dich in nur 7 Minuten perfekt aufwärmst.

Kostenloses E-Book

Golf-Schnäppchen

Restposten und Sonderangebote aus über 20 verschiedenen Golf-Shops.

Jetzt sparen


4 Kommentare

  1. Thorsten says:

    Also die Schlagerkennung funktioniert bei mir gar nicht und nervt gewaltig!

    Beim Schlag wird nicht erkannt, dafür vibriert die Uhr alle paar Meter, wenn ich mich zu meinem Ball bewege 🙁

  2. Reknhard says:

    Grundsätzlich stimme ich deiner Einschätzung zu. Ein Problem ist aber der Energie des Golfer 2. im Prinzip muss es ständig an einer Ladestation hängen und das ist wirklich keine gute Lösung.

  3. Ich habe die Uhr immer nach der Runde aufgeladen. Das hat dann bis mindestens zum Ende der nächsten Runde gereicht. Wie lange hält der Akku bei Dir?

  4. Raccuia Bruno says:

    Die Informationen für den Gebrauch der Uhr sind sehr mangelhaft.
    Nach dem Abschalten sämtlicher Funktionen die ich nicht brauche, ging ich erwartungsvoll zum Loch eins.
    Nach dem Abschlag ein Surren am Handgelenk, Info Schlag eins, ich gehe zum Ball, die Anzeige bleibt auf Loch 1.
    Ich gehe zum Loch 2, muss mit der Steuertaste das Loch 2 aufrufen, gleiches Szenario wie Loch eins.
    Ich habe das Vertrauen zur Uhr verlohren und bin bereit sie einem Interessenten zu einem Spottpreis abzugeben.
    N.B. Meine Frau hat eine Bushnell und ist damit sehr zufrieden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*