Matchplay

Das K.O.-Wettspiel ist ein Wettbewerb über mehrere Runden. Auch der entsprechende englische Name Matchplay wird im deutschsprachigen Raum häufig für das KO Wettspiel benutzt. Es ähnelt einem Tennisturnier oder einem Pokalwettbewerb im Fußball. Zwei Spieler treten jeweils gegeneinander an, der Sieger kommt jeweils eine Runde weiter, bis am Ende das Finale ansteht. Die Begegnungen unter den Teilnehmern am Matchplay werden ausgelost. Bei den wenigen professionellen Turnieren dieser Spielart, wie der World Match Play Championship, werden einige der Golfspieler auch gesetzt. Entspricht die Teilnehmerzahl nicht einer Potenz der Zahl Zwei - zum Beispiel 32 oder 64 - erhält ein Teil der Spieler in der ersten Runde Freilose.

Golfclubs tragen das KO Wettspiel häufig über eine ganze Saison aus. Den Spielern steht dabei ein bestimmter Zeitraum zur Verfügung, in denen Sie ihre Spiele auszutragen haben. Das KO Wettspiel wird überwiegend als Lochwettspiel nach Stableford ausgetragen. Prinzipiell sind aber auch andere Zählarten beim Matchplay möglich.

🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic