Double

Eine der vielen Formen beim Golfen das Lochwettspiel ein wenig spannender zu gestalten ist das Regelwerk Double. Beim Double geht es darum, wie beim Pokern erfolgreich zu bluffen, die Einsätze zu erhöhen und möglichst viel Gewinn zu erzielen. In der Regel wird das Spiel Double von zwei gegeneinander spielenden Teams gespielt, die aus jeweils zwei Spielern bestehen.

Das Spiel Double orientiert sich an die grundlegenden Regeln des Lochspiels. Zwei Parteien spielen gegeneinander und abgerechnet wird nach jedem Loch. Die Partei, welche die meisten von in der Regel insgesamt 18 Löchern gewinnen konnte, gewinnt folglich auch die Partie. Das Besondere an der Double-Variante des Lochspiels ist die Tatsache, dass pro Loch eine Wette abgegeben wird. Eine Partei setzt zum Beispiel eine vorher festgelegte Einheit darauf, dass sie das Loch gewinnen wird. Die Gegnerpartei kann die Wette annehmen und um jene zwei Euro spielen, oder sie verdoppelt den Einsatz. Der Einsatz wird so oft verdoppelt, bis eine Partei die Höhe des gegenwärtigen Wetteinsatzes akzeptiert. Eine Verdoppelung des Einsatzes kann von beiden Team nach dem ersten Abschlag verkündet werden. Es kann lediglich dann an einer Bahn verdoppelt werden, wenn eine Partei den Einsatz verdoppeln will. Anschließend ist es der anderen Partei erlaubt, die Wette ihrerseits zu verdoppeln oder zu akzeptieren und das Spiel an der Bahn zu beginnen.

Die zusätzlichen Regeln und Modifikationen, welche beim Double berücksichtigt werden müssen, werden an einem Beispiel erklärt. Spieler A und Spieler B verabreden sich mit Spieler C und Spieler D zum Golfen und wollen eine Partie Double spielen. Die Golfer A und B bilden dabei eine eigene Spielerpartei, Team 1 und treten gegen das aus den Spieler C und D bestehende Team 2 an. Beide Teams haben sich darauf geeinigt, dass es pro gewonnenem Loch eine Einheit von 5 Euro vom unterlegenen Gegnerteam erhält. Die Teams 1 und 2 stehen abschlagsbereit an der ersten Spielbahn und Spieler A von Team 1 schlägt als erster den Ball ab. Die Spieler C und D verfolgen den Abschlag und schätzen die Chancen ihres Teams, dieses Loch zu gewinnen höher als die ihrer Gegner ein. Sie verdoppeln den Einsatz. Damit steht der gegenwärtige Wetteinsatz bei zwei Wetteinheiten und damit bei 10 Euro. Team 1 allerdings hält es allerdings für weitaus wahrscheinlicher, dass sie dieses Loch gewinnen werden und verdoppelt ihrerseits. Der Wetteinsatz beträgt nun 20 Euro. Das Team Nr. 2 hält die Summe für angemessen und akzeptiert den Wetteinsatz von 4 Wetteinheiten. Das Spiel ist in vollem Gange und Team 1 schafft es tatsächlich, gemäß den Regeln des Lochspiels diese Bahn mit einem niedrigeren Score als Team 2 zu absolvieren. Damit gewinnen die Spieler A und B einen Punkt für das Loch und erhalten von den Spielern C und D die 20 Euro, oder vier Wetteinheiten als Double Gewinn. Diese Prozedur wiederholt sich bei jeder Bahn, bis ein nach dem Regelwerk des Lochwettspiels punktemäßiger Sieger feststeht.

🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic