Abschlagtafel

Die Abschlagtafel befindet sich direkt am Abschlag eines jeden Lochs. Die Informationen und Darstellungsarten dieser Tafeln variieren mitunter von Platz zu Platz, grundsätzlich finden sich darauf jedoch meistens alle relevanten Daten des Lochs: die Entfernung vom Abschlag zum Loch, die verschiedenen Abschlagsfarben für Damen und Herren, die Parwertung und die Handicapvorgabe. Mittlerweile ist zudem auf vielen Golfplätzen eine Skizze obligatorisch geworden, die das Loch in seiner Architektur und mit allen Hindernissen ungefähr maßstabsgetreu visualisiert. Die neuesten Innovationen in diesem Bereich kreieren bewegliche dreidimensionale Bilder, die sich nach Belieben drehen und vergrößern lassen. In der Regel sind Abschlagstafeln allerdings aus wetterresistentem Kunststoff gefertigt, wobei sich jedoch auch ästhetisch und künstlerisch anspruchsvolle Exemplare aus Stein oder Holz finden lassen. Die oben genannten Zeichnungen, zumindest aber die technischen Eckpunkte sind immer auch auf der Scorekarte vermerkt, um auch bei Begehen des Lochs einen ständigen Zugriff auf diese spielwichtigen Hinweise zu gewährleisten.

Abschlagstafeln bilden in der Szene einen eigenen Markt mit darauf spezialisierten Betrieben und Experten. Darüber hinaus werden ihre Flächen häufig als Darstellungsgelegenheit für Sponsoren genutzt und generieren dementsprechend zusätzliche Einnahmen für den Betreiber.

abschlagtafel 225x300 225x300 - Abschlagtafel

Abschlagtafel © GOLFSTUN.DE

Bedeutung der Abschlagstafel

Der Gebrauch und das richtige Lesen der Abschlagstafel ist für das ambitionierte und taktisch richtige Golfspiel unerlässlich. Das Wissen über die konkrete Beschaffenheit und die Position der Hindernisse erleichtert die Schlägerwahl und ermöglicht das Ausarbeiten der optimalen Route durch das Loch. Gerade bei längeren Löchern wie einem Par-5 sind beim Abschlag ansonsten häufig weder die Fahne noch spätere Hindernisse auf dem Weg dahin zu sehen. Das korrekte Interpretieren vor allem der Skizzen erfordert zwar einiges an Übung, lässt sich aber mit Erfahrung und Routine lernen. Golfprofis führen darüber hinaus immer auch ein sogenanntes Birdy-Book mit sich, in dem sie ihre Deutung der Abschlagtafel vermerken und vor allem auch jene Erkenntnisse notieren, die sich nicht aus dem Studium der Tafel ergeben, sondern nur aus dem Bespielen des Lochs mit seinen Eigenheiten und Besonderheiten gewonnen wurden konnten.

🏌️
Online-Golfkurse
Endlich gutes Golf spielen! Entdecke die Golfkurse der »GOLFSTUN.DE Akademie«.
Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic