Frage von Gast im 
 vom 11. Juli 2022

Ball auf Grün markieren

Hi, folgende Situation, die sehr oft vorkommt. Der Ball wird auf dem Grün markiert und liegt in der Puttlinie eines Spielpartners. 1. Frage: Man sieht viele Variationen des Versetzens des Ballmarkers. Mit dem Putter ohne den Ball wieder hinzulegen, mit hinlegen etc. Gibt es ein allgemeines Verfahren, steht das irgendwo ? 2. Frage: Der Spieler markiert nicht zurück: 1. Er spielt den Ball vom falschen Ort, ok, 2 Strafschläge. Aber dann bemerkt er oder ein anderer den Fehler: Ball war im Loch, er legt ihn trotzdem zurück und puttet, in das Loch, oder daneben, und spielt so zu Ende. War das Loch mit dem Einputten zuende gespielt, also nichts weiter ( ausser den 2 Strafschlägen ) ? Er spielt weiter vom falschen Ort zu Ende, also noch 2 Strafschläge ? Freue mich auf die Antwort.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Torben Wissuwa

Hallo,

nein, es gibt kein Verfahren für das Markieren des Balls, er muss halt wieder an den ursprünglichen Ort zurück gelegt werden.

Was das Spiel vom falschen Ort angeht kommt es darauf an, ob es ein schwerwiegender Verstoß war vom falschen Ort zu spielen oder nicht (R14.7b). War es einer, muss der Fehler korrigiert werden, falls nicht fällt "nur" die Grundstrafe an.

Schönes Spiel!

Torben - golf-rules.com

10 Übungen für längere Drives

Partner

Clubtags
Private Greens
VcG
microphoneyoutubeinstagramfacebook-officialhomegraduation-hatbubblemic