Bushnell

Bushnell

Als eine jener Marken, mit großer Tradition ist das Unternehmen Bushnell weltweit ebenso bekannt, wie beliebt. Das ursprünglich in Japan beheimatete amerikanische Unternehmen ist in erster Linie für seine robuste Outdoor-Technik bekannt. Bushnell vereint allerdings eine große Vielzahl verschiedener Sparten unter seinem Dach Bushnell Corporation und so gibt es unter anderem Bushnell Töchter wie Blackwater Gear, Tasco, Bushnell und speziell auf den Golfsport ausgerichtet Bushnell Golf.

Produkte von Bushnell

Bushnell GPS Golfuhren
Bushnell Entfernungsmesser


Japanisch-amerikanische Geschichte

Die Historie des Unternehmens Bushnells ist mit der Geschichte des Zweiten Weltkrieges eng miteinander verbunden. Als das Japanische Kaiserreich am 02. September 1945 offiziell kapitulierte, endete damit der Pazifikkrieg und der Zweite Weltkrieg insgesamt. Das japanische Territorium des japanischen Kaiserreiches wurde vollständig von Allierten Truppen besetzt und so kam es, dass der damals 35 jährige David Pearsall Bushnell im Rahmen seiner Flitterwochen mit seiner zweiten Frau ins besetzte Japan kam. David P. Bushnell kannte sich bereits im Import-Export-Gewerbe etwas aus und kaufte in Japan einen Posten Ferngläser, etwa 400 an der Zahl. Ferngläser waren damals im Amerika der späten 40er Jahre ein Luxusobjekt. Bushnell verkaufte diese Ferngläser für die Hälfte des gängigen Preises und machte bereits in seinem ersten Jahr als Händler für Optiken 20.000 Dollar Umsatz, eine nach damaliger Kaufkraft sehr hohe Summe. David Bushnell gründete in Japan sein nach ihm benanntes Unternehmen. Das Geschäft mit den Ferngläsern bildete die Grundlage für seinen weiteren geschäftlichen Erfolg. Bushnell erkannte das Potenzial des Handels mit günstigen Optiken und erweiterte sein Sortiment zunächst um Zielfernrohre und später um so gut wie jedes nützliche Objekt für den Outdoorbedarf. Dieser Handel mit Zubehör für Outdoor-Aktivitäten bildet noch immer den größten und dominantesten Teil der Produktpalette des amerikanischen Unternehmens. 1971 verkaufte David Pearsall Bushnell sein Unternehmen an Bausch & Lomb und blieb als Vizepräsident von Bushnell Performance Optics bis zu seinem freiwilligen Rücktritt im Jahr 1974 im Unternehmen. Bushnell verkaufte damals nach eigener Aussage mehr als die Hälfte aller Ferngläser und Optiken in den USA. Bushnell starb 2005 eine Woche vor seinem 92. Geburtstag.

Spezialisierung auf Golf-Produkte

1999 ging das Unternehmen an die heutigen Besitzer von Wind Point Partners. Die neuen Manager erweiterten das Sortiment erheblich und etablierten unterschiedliche Tocherfirmen. Die Bushnell Corporation bildet heutzutage den Dachverband für die diversen Tochterfirmen und erwirtschaftet einen Umsatz von jährlich von mehr als 640 Millionen Dollar. Die Bushnell Corporation Tochter Bushnell Golf ist eines von ingesamt sechszehn Tochterunternehmen. Bushnell Golf wird in erster Linie mit seinen bekanntesten Produkten aus der Kategorie der Entfernungsmesser in Verbindung gebracht. Doch auch verschiedenes anderes technisches Zubehör findet sich im Sortiment von Bushnell Golf. Zum Beispiel eines der ursprünglichsten Bushnellprodukte, Optiken. Die Bushnell Objektive helfen bei der effektiven Einschätzung von Entfernungen. Bushnell Golf setzt auf die unterschiedlichsten technischen Hilfsmittel. So finden sich im Sortiment des Golfausstatters neben den erwähnten optischen Hilfsmitteln auch Entfernungsmesser, die mittels Laser- und der Messung mittels GPS-Technik arbeiten. Viele der technischen Hilfsmittel verfügen darüber hinaus über vorinstallierte Informationen zu tausenden Golfplätzen europa- und weltweit. Die passenden Taschen und Schutzhüllen führt die Bushnell-Tochter ebenfalls im Sortiment. Es gibt allerdings auch Kleidung, welche zwar nicht speziell für Golfer hergestellt wird, aber ohne Probleme auf dem Golfplatz getragen werden kann. Die einzelnen Tochterunternehmen mögen zwar unterschiedlichen Bereichen zugeordnet sein, dennoch können sich die Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Artikel auf verschiedenste Ressorts ausbreiten.

Das amerikanische Unternehmen produziert darüber hinaus für namhafte Hersteller auch in Lizenz. Der US-amerikanische Traditionshersteller von Waffen, Browning ist eines dieser Beispiele. Für Browning werden eine Reihe diverser Sportobjektive und Zielfernrohre hergestellt. Die Produkte der Bushnell Corporation finden in fast allen Bereichen des Lebens ihren Einsatz. Ob wie bei Bushnell Golf speziell für eine Sportart oder für sportliche Betätigungen im Allgemeinem, das Unternehmen versucht ein möglichst großes Spektrum abzudecken. Selbst öffentliche Institutionen wie die Polizeien diverser Bundesstaaten und der Bundesbehörden haben langjährige Verträge mit Bushnell am Laufen. Die Zentralen der Bushnell Corporation befinden sich in Thomasville, Georgia und in Overlandpark, Kansas. Die Zentrale in Thomasville ist lediglich für die Simmons Outdoor Tochter der Bushnell Corporation zuständig. Das Hauptquartier in Overlandpark hingegen vereint alle anderen 15 Tochterunternehmen in sich.