⛳️Kostenloses E-Book »Besser in die Runde starten«
Herunterladen
GOLFSTUNDE

Knitcaps - Selbstgestrickte Schlägerhauben

Christophe
Über den Autor
Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.

Jedes Wochenende sieht man sie auf dem Golfplatz: Schlägerhauben in Form von Schweinen, Elchen oder Darth Vader. Dass, das auch stylischer geht, beweisen Matthias Schneider und Oliver Volkmuth mit Ihren handgestrickten Schlägerhauben, den Knitcaps. Matthias Schneider stellt die Idee dahinter vor.

Matthias Schneider, Gründer von Knitcap

Matthias Schneider gründete im Mai 2013 zusammen mit Oliver Volkmuth die knitcap GmbH in München (http://www.knitcap.de). Gemeinsam bieten die beiden handgestrickte Schlägerhauben an.

Mit-Geschäftsführer Oliver ist begeisterter Golfer (Golfclub Tegernbach, Handicap 12,9). Matthias bezeichnet sich selbst als Schnuppergolfer und unterstreicht sein nicht vorhandenes Talent beim Putten. Mit handgestrickten Knitcaps wollen die beiden mehr Style nicht nur in deutsche Golfbags bringen.

Mit Ihrem Online-Konfigurator lassen die Knitcaps individualisieren. So sind durch die freie Farbgestaltung über 5.000 Kombinationen möglich. Zusätzlich lassen sich Initialen und Logos anbringen, so dass jedes Exemplar einzigartig ist.

Matthias Schneider (links) und Oliver Volkmuth (rechts)

Matthias Schneider (links) und Oliver Volkmuth (rechts)

Matthias, wie kommt man darauf, gestrickte Schlägerhauben anzubieten?

Natürlich lag die Idee nicht direkt auf der Hand. Aber wir fragten uns, warum es für erwachsene Golfer immer nur Comicfiguren und "rosa Schweinchenhauben" als Alternative gibt, wenn man keine Lust hat, die langweiligen Standardhauben der Hersteller zu verwenden.

Bei Recherchen im Internet stellten wir dann fest, dass bereits in den 50iger Jahren Schlägerhauben gestrickt wurden und das zudem noch sehr stylisch in den Golfbags aussah. Tja, so begann dann alles. Wir strickten die ersten Prototypen, testeten endlos viele Wollstärken, Garne und Farben, testeten auf Haltbarkeit und Waschfestigkeit. Auch die Form und Optik spielt eine große Rolle, denn die Schlägerhaube sollte nicht wie ein Waschlappen aussehen, sondern sich formschön über den Schläger ziehen.

Das ist auch eins der Hauptqualitätsmerkmale bei uns. Fest gestrickte, stylische Schlägerhauben, die aber dennoch Funktionalität aufweisen und durch die dicke Wolle die Schläger schützen und auch beim Transport nicht von den Schlägern rutschen. So entstand unser heutiges Produkt „knitcap“ (engl. to knit = stricken; cap = Haube, Mütze), also die Strickmütze für Golfschläger, handgestrickt in Deutschland.

Knitcaps im Einsatz

Knitcaps im Einsatz

Welchen Typ Golfer sprecht Ihr mit den Knitcaps an?

Das ist eine schwierige Frage. Ich würde sie wohl so beantworten, dass wir generell alle ansprechen, die so empfinden und denken wie wir.

Wir wollen keine Massenware, die in Billiglohnländern unter unanständigen Bedingungen hergestellt werden, nur dass sie dann ewig auf Lager liegt, durch fünf Hände geht, jeder mitverdienen muss und zum Schluss für 70% im SALE verramscht wird.

Wir wollen Individualität, Funktionalität und Begeisterung mit unserem Produkt vermitteln. Bei uns wird nur das gestrickt, was auch bestellt wird. Wolle ist zudem ein nachwachsender Rohstoff. Wir haben eine gutes Gefühl damit und freuen uns, wenn das die Kundschaft teilt. Wir haben mittlerweile Stammkunden, die für sich und Familie immer wieder bestellen, zu dem Konzept stehen und auch einen etwas höheren Preis dafür bezahlen.

Wir haben auch schon Golfer getroffen, die jedem zeigen wollen, dass sie den neusten, besten (?) Driver spielen, und ihr teures Stück somit nicht unter einer knitcap verstecken wollen. Vielleicht brauchen wir noch ein paar Jahre, bis wir als Fashion-Accessoire im Markt etabliert sind - oder, was uns viel lieber wäre, der alberne Kampf mit Statussymbolen einem eher sportlich orientierten Golfsport Platz macht.

Wir bekommen auf jeden Fall schon jetzt sehr viel positives Feedback und das freut uns wirklich sehr.

Die Knitcaps lassen sich individualisieren. Welche Möglichkeiten gibt es?

Wir haben zwei Editionen.

Die Silver Edition ist vorkonfiguriert im stylischen Zwei-Farben-Mix und ist für die Golfer gedacht, bei denen es schnell gehen muss und die sich nicht lange mit dem Gestalten eine Schlägerhaube aufhalten wollen. Das Produkt wird angezeigt, man legt es in den Warenkorb und bestellt. In der Silver Edition kann man also nicht individualisieren.

In der Gold Edition kann direkt am Bildschirm die neue Schlägerhaube in drei Mustern und zwölf Farben gestaltet werden. Der Golfer sieht direkt was unsere Strickerinnen später für ihn stricken werden. Drei Muster und zwölf Farben ergeben, wenn man die Gestaltung der Bommel noch mit einberechnet, weit über 5000 Kombinationen. Zudem können wir Ziffern und Initialen aufsticken, bieten einen extralangen Schaft an oder auch das einsticken von Club-, Firmen- oder sonstiges Logos. Dies alles kann optional bestellt werden und ab drei Schlägerhauben werden standardmäßig 10% Rabatt im Warenkorb abgezogen.

Hin und wieder bekommen wir auch Sonderanfragen. Da sollen dann Nationalflaggen aufgestickt, Sondermodelle für Fussballclubs oder individuelle Putterhauben gestaltet werden. Putter haben wir übrigens noch nicht wirklich im Programm, da es so viele verschiedene Modelle gibt. Aber wir arbeiten daran, um zumindest die geläufigsten mit anzubieten. Ansonsten sind unsere Golfschlägerhauben für Driver, Fairway-Holz und Hybrid / Rescue bestellbar.

Der Konfigurator von Knitcap

Der Konfigurator von Knitcap

Wer strickt dann diese Hauben?

Die Hauben werden von Rentnerinnen in meiner Heimatstadt in Oberfranken gestrickt. Leider haben wir bisher keinen männlichen Stricker dabei. Na ja, so erfüllen wir wenigstens die Frauenquote. Aber Spaß beiseite. Wir haben wirklich tolle, liebenswürdige, strickerfahrene und ideenreiche Damen, die unseren Kunden immer mit Nadel und Wollfaden zur Seite stehen.

Was kostet eine personalisierte Schlägerhaube?

Die Schlägerhauben starten bei 26,90 Euro für eine Hybrid-Variante in der Silver Edition und staffeln sich bis zu 74,10 Euro für den Driver in der Gold Edition mit extralangem Schaft und Initialen - mehr geht nicht. 🙂 Dafür erhält man dann aber tatsächlich ein Unikat, welches man auf der Golfrunde sicher kein zweites Mal mehr sehen wird.

Wir haben übrigens unsere Schlägerhauben jetzt seit Anfang 2013 im Verkauf und es zeigt sich, dass unsere Golfschlägerhauben genauso lange halten, wenn nicht länger, als die anderen so üblichen. Wo bei den Standardhauben durch Sonne und Verschmutzungen es nach einiger Zeit nicht mehr ansehnlich ist, kann unsere Haube gewaschen werden. Natürlich reißt ein Wollfaden schneller als das es ein Loch in einer Kunststoffhaube gibt, jedoch bieten wir für solche Fälle einen Reparaturservice.

Was war die größte Herausforderung, Eure Idee umzusetzen?

Ganz klar: die Idee der gestrickten Golfschlägerhaube unter das Golfervolk zu bringen. Wer gestrickte Schlägerhauben nicht kennt, der sucht auch nicht danach. Da wir auch nicht über den Handel in die Breite kommen (aufgrund von o.g. Punkten der Nachhaltigkeit und damit verbundener Preismargen) müssen wir den steinigen Weg gehen und möglichst oft von uns Reden machen und in irgendeiner Weise unsere Sichtbarkeit zu erhöhen.

Zum Beispiel waren wir gerade auf der CMT Golfmesse in Stuttgart, die uns wieder in unserem Tun bestärkt hat und wir viel positives Feedback erhalten haben. Außerdem wurde uns dort der New Golf Award für das innovativste Golfprodukt in der Kategorie Zubehör überreicht.

Knit-Caps

Knit-Caps

Wie sehen Eure Pläne für die Zukunft aus?

Natürlich wollen wir weiterhin interessant für alle Golfer bleiben. In 2015 werden sich noch einige Neuigkeiten ergeben, die auf die Individualität des Golfers fokussieren. An Mustern und Farben werden wir jedoch so schnell nichts ändern, da die angesprochenen 5000 Farbkombinationen zunächst mal die meisten Golfer ausreichend versorgen sollten.

Jedoch bringen wir von Zeit zu Zeit Sondermodelle heraus, auch je nach Jahreszeit oder wir ergänzen unser Produkt wie zuletzt in der Gold Edition. Jeder Haube legen wir jetzt einen kostenlosen 24 Carat White Nugget Golfball bei, um die Exklusivität der Gold Edition nochmals zu unterstreichen.

Auch expandieren wir nun zumindest in andere Sprachräume, da wir bereits auch Bestellungen aus dem Ausland erhalten. So wird die Webseite ins Englische übersetzt und wir werden den Vertrieb in der Schweiz und England vorantreiben.

Auf welchem Golfplatz spielst Du privat am liebsten?

Diese Frage muss ich meinen Geschäftspartner Oliver überlassen, da ich als Schnuppergolfer fast nicht über die Driving Range hinaus gekommen bin: Als Münchner ist der Championship Course der BMW International Open natürlich ein absolutes Highlight, allerdings kann man diesen Platz immer nur alle 2 Jahre für maximal 1 bis 2 Wochen in dieser Form bespielen.

Ansonsten habe ich mich in die 27 Loch Anlage verliebt, auf der ich vor ein paar Jahren meine Platzreife gemacht habe: Golfclub Semlin am See! Wer die Anlage noch nicht kennt - schaut sie Euch an!

GOLFSTUN.DE bedankt sich für das Gespräch!

Christophe

Christophe

Christophe hat GOLFSTUN.DE in's Leben gerufen, um anderen Golfern den Einstieg in den Golfsport zu erleichtern.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Fotos und Bilder
 
 
 
Audio und Video
 
 
 
Andere Formate
 
 
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Preisvergleich

Im Preisvergleich findest Du über 60.000 Golfprodukte von mehr als 25 Golf-Shops.
Preisvergleich

Golfschwung

Im Ratgeber gibt es hilfreiche Videos zum Golfschwung mit Tipps von Golflehrern.
Ratgeber

Golfbücher

Mit den Golfbüchern von GOLFSTUN.DE wirst Du ein besserer Golfer.
Bücher

Kostenloses E-Book herunterladen

Kostenloses E-Book
Trage Dich in den kostenlosen Newsletter von GOLFSTUN.DE ein und erhalte die gratis Ausgabe von »Besser in die Runde starten« zum Download.
Mehr erfahren

Kostenlose Golf-Tipps per E-Mail

Hier gibt es keinen SPAM. Der E-Mail-Versand erfolgt über Mailchimp. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

facebook-squareyoutube-squareinstagrambookcartmagnifiergolfplayer
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram

Fooore! Wenn Du auf GOLFSTUN.DE surfen möchtest, stimme der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen